Faltenbehandlung Faltenunterspritzung

Faltenbehandlung / Faltenunterspritzung

Wenn wir altern, hinterlässt die Zeit Spuren im Gesicht. Moderne Methoden der Faltenbehandlung, bspw. mittels Botox oder Hyaluronsäure können hier Abhilfe verschaffen.

ÜBERSICHT
Behandlungs-methoden Botox, Hyaluronsäure, Laser
Behandlungs-dauer abhängig von Behandlungsmethode
Anästhesie Lokalanästhesie möglich
Klinikaufenthalt ambulant
Wirkungsdauer Botox: ca. 6 - 8 Monate Hyaluronsäure: ca. 3 - 6 Monate Laser: Je nach Art variierend
Kosten Botox: 300-600€ Hyaluronsäure: ab 300€ Laser: abhängig vom Aufwand

Vielfältige Möglichkeiten der Faltenbehandlung

Wenn wir altern, hinterlässt die Zeit Spuren in unserem Gesicht. Da die Kollagenproduktion schon ab dem 30. Lebensjahr nachlässt, sind auch jüngere Frauen, die mitten im Leben stehen, nicht gegen Falten immun. Die Haut büßt ihre Elastizität und Jugendlichkeit ein.

Zwar sind Falten nicht unbedingt ein Schönheitsmakel. Strahlende Augen und eine positive Ausstrahlung sind mindestens genauso stark für ein ansprechendes Äußeres verantwortlich wie eine gepflegte, glatte Haut. Wenn Falten jedoch als störend empfunden werden und uns älter aussehen lassen, als wir uns fühlen, gibt es keinen Grund, auf eine sanfte Faltenbehandlung durch einen erfahrenen Arzt zu verzichten. Die hier vorgestellten Behandlungsmethoden – Botox, Hyaluronsäure und Laser – werden schon seit Jahren mit Erfolg angewendet und sorgen für eine jüngere Haut ganz ohne Skalpell. Die wichtigsten Informationen über die Wirkmechanismen, den Ablauf einer Faltenbehandlung, mögliche Risiken und die Arztwahl können Sie hier nachlesen.

Ursachen von Falten - Wie entstehen Falten?

Falten lassen uns älter wirken, sie verraten aber auch einiges über unseren Charakter. Das schönste Beispiel sind Lachfältchen. Andere Falten hingegen können uns müde oder mürrisch aussehen lassen, auch wenn wir es gar nicht sind. Nicht nur unsere Mimik ist entscheidend an der Entstehung von Falten beteiligt, wie zum Beispiel bei einer tiefen Denkerfalte. Unser gesamter Lebensstil beeinflusst die Entstehung von Falten: Wer raucht, sich oft in der Sonne aufhält, wenig schläft und oft Alkohol trinkt, hat schon früher mit Falten zu kämpfen als jemand, der versucht, negative Umwelteinflüsse zu vermeiden, bei Stress für Ausgleich zu sorgen und sich gesund zu ernähren.

Ein weiterer wichtiger Faktor für die Alterung der Haut ist die genetische Disposition: Ob wir schon früh zu einer schlaffen Haut, Falten und Altersflecken neigen, entscheiden nicht zuletzt auch unsere Gene. Doch auch wenn sich die Bildung von Falten auch mit den besten Lebensgewohnheiten nicht ganz verhindern lässt, können wir die Regeneration und Verjüngung der Haut mit einer gezielten Faltenbehandlung anregen – und sogar den Prozess der Hautalterung verzögern.

Faltenbehandlung

Falten an der Stirn, um den Mund oder im Dekolletee lassen sich mit einer speziell auf den individuellen Hautzustand abgestimmten Behandlung effektiv bekämpfen. Es muss nicht gleich ein Facelift sein. Ob Botoxinjektionen zur Minderung von Mimikfalten, das Auffüllen von Falten mit Fillern wie Hyaluronsäure oder eine Laserbehandlung der schlaffen Hautpartien: Alle diese nicht-chirurgischen Methoden zur Behandlung von Falten sind vielfach erprobt, nebenwirkungsarm und haben schon viele Frauen und Männer durch beeindruckende Ergebnisse überzeugt.

Welche Faltenbehandlung ist die richtige?

Die Parfümerien und Drogeriemärkte sind voll von Produkten, die die Haut verjüngen und effektiv gegen Falten wirken sollen. Und auch die Schönheitsmedizin bietet eine Reihe von Behandlungen an, die uns wieder zu einer faltenlosen Haut verhelfen sollen. Doch nicht jede Behandlung eignet sich für alle Faltentypen. Deshalb sollten an einer professionellen Faltenbehandlung Interessierte sich über die unterschiedlichen Methoden informieren, um herauszufinden, welche in ihrem Fall den größten Erfolg verspricht. Auch ein Arzt, der sich auf Anti-Aging-Behandlungen spezialisiert hat, kann in einem ersten Gespräch Auskunft über die geeignete Methode, ihre Wirkungsweise und Wirkungsdauer und das zu erwartende Resultat geben.

Ihre Experten für Faltenbehandlung

 

 

Tipps zur Vorbeugung von Falten

Die Haut ist flächenmäßig mit 2 Quadratmetern das größte Organ des Menschen und Faltenbildung mit zunehmendem Alter nicht vermeidbar. Man kann die Anzahl und Stärke jedoch durch ausreichende Vorbeugung reduzieren. Hierbei ist ausschlaggebend, dass die Falten nicht nur auf Vererbung, sondern auch auf den geführten Lebensstil zurückzuführen sind.
Im Folgenden erhalten Sie 13 wertvolle Tipps, wie Sie durch eine Veränderung Ihrer Lebensweise Falten vorbeugen und deren Bildung verlangsamen können:

1. Ausgewogene Ernährung: 

Wichtig ist, dass man sich gesund ernährt. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass man nicht zu viel Zucker zu sich nimmt, da sonst die Glykation (Verzuckerung der Gewebefasern) verstärkt eintritt. Das bedeutet, dass der nicht verwertete Zucker sich an die Proteinfasern der Haut hängt, diese verhärtet und die Zellfunktionen beeinträchtigt. Die Haut ist nicht mehr im Stande sich selbst zu regenerieren und es kommt zur Faltenbildung.
Bei der Ernährung sollte man auch auf die Einnahme von Antioxidantien Wert legen. Zu dieser Gruppe gehören unter anderem die Vitamine C, E, Zink und Selen, welche hauptsächlich in Obst, wie Johannisbeeren, Brombeeren, Pflaumen, Zitronen, Kiwis und Organgen, in Gemüse, wie Paprika und Brokkoli und in frischen Kräutern, wie frischer Petersilie, vorkommen.
Auch auf Eiweiße sollte man nicht verzichten. Diese tragen zur Regeneration und zum Wiederaufbau der Hautzellen bei und sind u.a. in Lebensmitteln wie Milch, Fisch und Fleisch zu finden.
Zu guter Letzt sollte man vor allem ungesättigte Fettsäuren zu sich nehmen, da diese für den Blutkreislauf verantwortlich sind, welcher für eine Faltenvorbeugung notwendig ist.

2. Nicht rauchen: 

Einer Studie zufolge sehen Raucher bereits im mittleren Lebensalter 10 Jahre älter aus als der Durchschnitt, denn beim Rauchen atmet man pro Zigarette 8000 verschiedene Substanzen ein, von denen allein 90 krebserregend sind. Nikotin fördert den Abbau der kollagenen Hautfasern, wodurch es zu einem Schrumpfungsprozess kommt und Falten entstehen. Das im Zigarettenrauch enthaltene Kohlenmonoxid hängt sich an die roten Blutkörperchen, welche eigentlich die Aufgabe haben den Sauerstoff zu transportieren. Die Folge: Die Durchblutung sinkt und Faltenbildung wird gefördert.

3. Alkoholverzicht: 

Alkohol ist schädlich für die Leber. Eine Beeinträchtigung der Leber kann zu einem hormonellen Ungleichgewicht führen, was trockene Haut und somit Faltenbildung zur Folge haben kann. Zusätzlich führt Alkoholgenuss zu häufigem Wasserlassen was sich wiederum auf die Feuchtigkeit der Haut auswirkt.

4. Übergewicht vermeiden: 

Durch eine Zunahme des Gewichtes wird die Haut stark ausgedehnt, was bei einer anschließenden Abnahme wiederum zu Falten führt.

5. Genügend Schlaf: 

Zu einer Verlangsamung der Hautalterung kann auch ausreichend Schlaf beitragen. Bestenfalls sollte die nächtliche Ruhe 7 bis 8 Stunden betragen, da sich im Schlaf die Hautzellen regenerieren und ihren Wasserbedarf auffüllen.

6. Stress vermeiden: 

Stress ist nicht nur eine geistige, sondern durch regelmäßig angespannte Muskeln auch eine körperliche Anstrengung, welche somit das Bindegewebe der Haut überanstrengt. Laut einer US-Studie wurde belegt, dass Menschen, die häufig Stress ausgesetzt sind, vermehrt mit Falten zu kämpfen haben. Hierbei wurde beispielsweise beobachtet, dass Zwillinge die bereits eine Scheidung durchlebt haben, im Schnitt ca. 2 Jahre älter als ihre Geschwister aussehen. Gönnen Sie sich deshalb immer mal wieder eine Auszeit und entspannen Sich sich.

7. Sonnenbad nur mit ausreichendem Schutz: 

UV-Strahlen trocknen die Haut aus. Sorgen Sie vor allem bei starker Sonneneinstrahlung für einen zufriedenstellenden Schutz durch Sonnencreme oder Kleidung.

8. Sport: 

Treiben Sie genügend Sport, denn dieser bewirkt eine Anregung des Stoffwechsels und sorgt für eine gute Durchblutung der Haut.

9. Viel Wasser trinken: 

Trinken Sie viel Wasser! Denn um die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgen zu können und ein Erschlaffen der Haut vorzubeugen, sollte man sich mindestens 1,5 Liter Wasser am Tag genehmigen.

10. Nicht zu heiß duschen: 

Um eine vorzeitige Hautalterung zu vermeiden sollte man auch in kalten Jahreszeiten auf eine zu heiße Dusche verzichten, da diese die Haut austrocknet. Nach der Dusche sollte man die Haut mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme pflegen. Hierbei sollte man auf überflüssige Inhaltsstoffe verzichten, da diese oftmals nur Hautreizungen hervorrufen.

11. Kein Solarium: 

Um im Alter nicht unter unzähligen Falten zu leiden, sollte man auf Solariumbesuche verzichten. Fälschlicherweise wird es in der heutigen Zeit als vorteilhaft angesehen eine “gesunde” Bräune zu besitzen. Diese ist jedoch gesundheitsschädigend, da sie neben Falten auch Hautkrebs verursachen kann.

12. Sanfte Gesichtsmassagen: 

Die ersten entstehenden Falten sind meist Mimikfalten im Bereich Augen, Stirn und Mund. Diese kann man durch sanfte Massagen und Entspannung vermindern, denn andernfalls werden aus den anfänglich kleinen Fältchen tief sitzende und bleibende Falten.

13. Ärztliche Unterstützung: 

Sollte es für vorbeugende Maßnahmen bereits zu spät sein, da sich tief sitztende Falten gebildet haben, können Sie ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen und die Falten mit Hilfe von Botox, Hyaluronsäure oder dem Fraktionierten CO2-Laser beseitigen lassen.

Ihre Experten für Faltenbehandlung

 

 

Kosten einer Faltenbehandlung

Die Faltenbehandlung mit Botox kostet, je nach Umfang, zwischen 300 und 600 Euro. Da eine Botoxbehandlung fachgerecht ausgeführt werden muss, um das Risiko von Komplikationen möglichst gering zu halten, ist von übermäßig preisgünstigen Angeboten abzuraten.

Der Preis für eine Behandlung mit dem fraktionierten CO2-Laser richtet sich nach ihrem Aufwand und Umfang und wird nach einem Beratungsgespräch vom Arzt individuell festgelegt.

Bei einer Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure-Fillern müssen Patienten mit Kosten von mindestens 300 Euro rechnen. Je nach Umfang der Behandlung können sie auch deutlich mehr betragen.

Finanzierungsmöglichkeit einer Faltenbehandlung

Im Rahmen einer Faltenbehandlung kommen auf den Patienten Kosten zu, die von der Krankenkasse in der Regel nicht übernommen werden. Die behandelnden Ärzte bieten häufig Finanzierungsmodelle an, bei denen die anfallenden Kosten durch einen Kredit getilgt werden können. Die Laufzeit des Kredits, die Ratenhöhe und die Anzahlungssumme können meist abgeändert und somit auf jeden persönlich zugeschnitten werden. Durch diese Art der Finanzierungsmöglichkeit muss auf die gewünschte Faltenbehandlung nicht länger verzichtet werden.

Ihre Experten für Faltenbehandlung

 

 

Risiken und Nebenwirkungen von Faltenbehandlungen

Botulinumtoxin

Bei einer sachgemäßen Verwendung von Botox sind die Risiken sehr gering. Unerwünschte Folgewirkungen sind lokal begrenzt und nicht dauerhaft. Neben einem ästhetisch unbefriedigenden Ergebnis kann auch eine vorübergehende Lähmung im Gesicht auftreten. Durch die bei einer Faltenbehandlung verwendete geringe Dosis der Substanz können nachteilige Folgen für den gesamten Körper ausgeschlossen werden.

Hyaluronsäure

Sind in der Vergangenheit allergische Reaktionen bei der Verwendung von Fillern aufgetaucht, ist bei der Verwendung von Hyaluronsäureprodukten besondere Vorsicht angebracht. Darüber hinaus besteht die Gefahr von Blutergüssen an den Einstichstellen, wenn der/die Patient/in blutverdünnende Medikamente oder Aspirin eingenommen hat. In seltenen Fällen treten bei der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure vorübergehende Nebenwirkungen wie allergische Reaktionen, Ausschlag und Juckreiz oder Infektionen auf. Langfristige Nebenwirkungen von Hyaluronsäure sind nicht bekannt.

Fraktionierter CO2-Laser

Da bei einer Faltenbehandlung mit dem fraktionierten CO2-Laser keine Substanzen in die Haut eingebracht werden, besteht nicht die Gefahr einer allergischen Reaktion. Die Behandlung ist schmerz- und risikoarm und bei einer erschlafften, gealtert aussehenden Haut nahezu uneingeschränkt zu empfehlen. Nebenwirkungen treten sehr selten auf.

Ihre Experten für Faltenbehandlung

 

 

Vorher- / Nachher Bilder zur Faltenbehandlung

Für ein zufriedenstellendes Ergebnis einer Faltenbehandlung ist es von besonderer Wichtigkeit, den richtigen Arzt zu finden. Relevante Kriterien dabei sind die Qualifikation des Arztes und die Zahl der bereits durchgeführten Behandlungen. Auch Vorher-Nachher-Bilder können bei der Entscheidung für eine Faltenbehandlung helfen.

Da es uns laut §11 des Heilmittelwerbegesetzes seit dem 1. April 2006 nicht mehr gestattet ist, Vorher-Nachher Bilder zum Thema Faltenbehandlung zu präsentieren, wir Sie aber dennoch bestmöglich informieren möchten, können Sie im Folgenden von uns recherchierte und geprüfte Links ansehen. Dort finden Sie zahlreiche Beispiele für Vorher-Nachher-Bilder zu durchgeführten Faltenbehandlungen.

Vorher-Nachher Bilder Faltenbehandlung:

Vorher-Nachher-Bilder Faltenbehandlung

Vorher-Nachher-Bilder Faltenbehandlung (Augenwinkel)

Vorher-Nachher-Bilder Faltenbehandlung (mit Botox am Augenwinkel)

Vorher-Nachher-Bilder Stirnfalten

Vorher-Nachher-Bilder Faltenbehandlung (Full Face)

Vorher-Nachher-Bilder Faltenbehandlung (Nasolabilafalten)

Ihre Experten für Faltenbehandlung

 

 

Videos zum Thema Faltenbehandlung

In diesem Video wird anschaulich erklärt, wie unsere Haut aufgebaut ist und wie der Wirkstoff Hyaluronsäure wirkt. Es wird zudem erläutert, wie eine Faltenunterspritzung mit Fillern funktioniert und die Behandlung abläuft.



Dieses Animationsvideo erläutert und zeigt auf, warum unsere Haut altert und wie dieser Prozess durch eine Faltenbehandlung "rückgängig" gemacht werden kann.



In diesem Interview sehen Sie wie eine Patientin von ihren Erfahrungen einer Faltenbehandlung berichtet. Es werden dabei verschiedene Aspekte solcher minimalinvasiven Behandlungsmethoden angesprochen und über die unterschiedlichen Wirkstoffe diskutiert.



Dieses Video zeigt Ihnen die Faltenbehandlung einer Patienten, bei der Hyaluronsäure zum Einsatz kommt. Sie erhalten zudem detaillierte Erklärungen und Einblicke in den Behandlungsablauf.



Das Thema Faltenbehandlung hat in der heutigen Zeit einen hohen Stellenwert. Wir möchten alle jung aussehen. Es wird über viele Therapieansätze berichtet, doch welche Mittel sind für eine qualifizierte Behandlung geeignet? Mehr dazu in diesem Video.

Ihre Experten für Faltenbehandlung

 

 

Häufige Fragen (FAQ) zur Faltenbehandlung

Wie hoch sind die Kosten einer Faltenbehandlung?

Das hängt vom behandelnden Arzt, der Größe des behandelten Hautareals und der bevorzugten Methode ab. So kosten Botoxbehandlungen zwischen 300 und 600 Euro pro Sitzung und die Unterspritzung von Falten mit Hyaluronsäure mindestens 300 Euro. Die Kosten für eine Laserbehandlung können stark variieren.

Wie lange nach einer Faltenbehandlung kann ich wieder meinen gewöhnlichen Aktivitäten nachgehen?

In der Regel ist eine Aufnahme der Alltagsaktivitäten schon kurze Zeit nach einer Faltenbehandlung möglich. Da es sich bei Faltenbehandlungen mit Botox, Hyaluronsäure oder dem fraktionierten CO2-Laser um schonende Vorgehensweisen handelt, ist spätestens nach einigen Stunden nicht mehr mit sichtbaren Spuren einer Behandlung zu rechnen. Bei einer Faltenbehandlung kann es in seltenen Fällen zu Rötungen oder kleinen Schwellungen kommen; bei einer Laserbehandlung ist mit einer sich schuppenden Haut zu rechnen.

Wie lange hält das Resultat einer Faltenbehandlung an? Wie oft müssen Faltenbehandlungen wiederholt werden?

Im Gegensatz zu einem chirurgischen Eingriff zur Faltenbehandlung müssen nicht-invasive Faltenbehandlungen wiederholt werden, damit ihre Wirkung erhalten bleibt. So sollte eine erneute Botox-Injektion in einem Abstand von höchstens sechs Monaten folgen. Die polsternde Wirkung von Hylauronsäure hält höchstens zwölf Monate an. Eine Faltenbehandlung mit dem fraktionierten CO2-Laser kann dann wiederholt werden, wenn der faltenglättende Effekt erneuert werden soll.

Ist Botox gefährlich?

Richtig dosiert und von einem ärztlichen Fachmann an den richtigen Stellen injiziert sorgt Botox für faltenlose Haut, ohne den gefürchteten maskenhaften Effekt zu erzielen. Deshalb sollten an einer Botoxbehandlung interessierte Patienten und Patientinnen sich nicht unbedingt für das vermeintlich günstigste Angebot entscheiden, sondern einen im Umgang mit Botox erfahrenen Arzt auswählen. So ist auch das Risiko ungewollt stillgelegter Muskeln – eine Komplikation, die vollständig reversibel ist, da die Wirkung von Botox mit der Zeit nachlässt – sehr gering, wenn die Botoxbehandlung von einem kompetenten Arzt durchgeführt wird.

Botox wird seit mehreren Jahrzehnten auch in der Behandlung von Muskelspastiken verwendet. Obwohl es sich um eine giftige Substanz handelt, geht von Botox keine Gefahr für die Gesundheit aus. Die Dosis ist bei allen medizinischen und ästhetischen Anwendungen so klein, dass lediglich gezielt Muskeln stillgelegt werden und der Wirkstoff keine Folgen für den restlichen Organismus hat.

Was ist besser: Filler oder Botox?

Falten sind nicht gleich Falten. Um zu entscheiden, welche nicht-invasive Faltenbehandlung in einem konkreten Fall das gewünschte Resultat erzielt, müssen die jeweilige Haut und ihr individueller Alterungsprozess differenzierter betrachtet werden. Während die so genannten Mimikfalten, die durch eine starke Beanspruchung einzelner Gesichtspartien entstehen, sich hervorragend mit Botulinumtoxin (Botox) behandeln lassen, müssen andere Falten zur Glättung mit einem Filler wie beispielsweise Hyaluronsäure aufgefüllt werden. Quere Stirnfalten oder Lachfältchen rund um die Augen sprechen gut auf Botox an. Hingegen ist eine ausgeprägte Naso-Labial-Falte ein klassischer Fall für einen Filler.

Sind es weniger einzelne Falten und Fältchen, die als störend empfunden werden, sondern eine insgesamt dünne, trockene Haut, empfiehlt sich eine Faltenbehandlung mit dem fraktionierten CO2-Laser, der durch die Neubildung von Kollagen für mehr Straffheit und Festigkeit sorgt.

 

Mehr Informationen zur Faltenbehandlung mit Filler erfahren Sie hier: Faltenbehandlung mit Filler - Jünger aussehen ohne Operation

Ihre Experten für Faltenbehandlung

 

 

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist nicht nur in der Kosmetikindustrie sehr gefragt. Auch in der medizinischen Behandlung von Falten wird sie häufig verwendet. Mit Hilfe des Fillers Hyaluronsäure lassen sich abgesunkene Hautpartien, die an Volumen eingebüßt haben, wieder aufpolstern, weiß der Münchner Hautarzt und Venenspezialist Dr. med. Stefan Sünkel mit Praxisklinik in Starnberg. Zu diesem Zweck wird der Filler in die betroffenen Areale injiziert. Auf diese Weise werden auch tiefe Falten zum Verschwinden gebracht. So kann die Unterspritzung mit Hyaluronsäure zum Beispiel bei störenden Nasolabialfalten erfolgreich angewendet werden. Auch eingesunkene Narben können mit Hyaluronsäure behandelt werden.

Wie wirkt Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist eine Substanz, die natürlicherweise auch im menschlichen Körper vorkommt. In den Gelenken wirkt sie als Schmiermittel und Stoßdämpfer. In unserer Haut sorgt sie für Elastizität und Fülle. Die Besonderheit von Hyaluronsäure ist, dass sie große Mengen an Wasser bindet. Bei Hyaluronsäure handelt es sich um einen körpereigenen Stoff, was allergische Reaktionen bei der Anwendung nahezu ausschließt. Lediglich wenn die Hyaluronsäure aus Hahnenkämmen gewonnen wurde, können allergische Reaktionen auftreten. Bei synthetischer Hyaluronsäure, die aus Mikroorganismen gewonnen wurde, besteht diese Gefahr nicht. Der aufpolsternde Effekt von Hyaluronsäure ist nicht dauerhaft. Nach einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist der Effekt drei bis sechs Monate, in einigen Fällen auch bis zu 12 Monaten sichtbar.

Ihre Experten für Faltenbehandlung

 

 

Faltenbehandlung mit dem fraktionierten CO2-Laser

Eine weitere Möglichkeit, Falten an Gesicht, Hals und Dekolletee zu behandeln und die Haut insgesamt jünger erscheinen zu lassen, ist eine Faltenbehandlung mit einem speziellen Lasersystem. Die Behandlung mit dem fraktionierten CO2-Laser hat insgesamt einen wohltuenden, straffenden und verjüngenden Effekt auf die Haut. Die Falten werden gemildert, die Haut wird deutlich straffer. Ärzte, die sich wie der Rottweiler Dermatologe und Faltenspezialist Dr. med. Thomas Schulz auf Anti-Aging-Treatments spezialisiert haben, schwören auf die verschönernde Wirkung von Lasern. In seiner Invisis-Klinik bietet Schulz neben vielen anderen Optionen der Faltenbehandlung die Hautverjüngung mit dem YAG-Laser an.

Wie wirkt die Behandlung mit dem fraktionierten CO2-Laser?

Der fraktionierte Laser entfaltet seine Wirkung in der Tiefe, was ihn von früher verwendeten Lasersystemen unterscheidet, die nur an der Hautoberfläche gegen unerwünschte Veränderungen der Haut eingesetzt werden konnten. Die Hautstruktur wird auf besonders schonende Weise auch in der Tiefe verbessert. Während frühere Generationen des CO2-Lasers den Patienten lange Ausfallzeiten auferlegten, ist das bei den modernen fraktionierten Kohlendioxidlasern nicht der Fall. Der Laserkopf wird langsam über die Haut geführt. Dabei hinterlässt der Laser winzige Löcher tief in der Haut, die von außen kaum sichtbar sind. Das erschlaffte Gewebe wird durch diese kleinen Verletzungen zur Neubildung von Kollagen angeregt. Innerhalb von vier bis acht Wochen treten erste sichtbare Wirkungen der Behandlung ein. Teilweise können bis zu vier Behandlungen für ein optimales Ergebnis notwendig sein.

Weitere Informationen zu Laserbehandlungen finden Sie hier: Laserbehandlung.

Ihre Experten für Faltenbehandlung

 

 

Ihre Experten für Falten­behandlung


 


Experte für Falten­behandlung in Stuttgart

Dr. med. Christian Fitz

Dr. med. Christian Fitz

 

Humboldtstraße 16
70178 Stuttgart

+49 711 205 261 82

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Siegen

Prof. Dr. med. Andreas Frohn

Prof. Dr. med. Andreas Frohn

 

Bismarckstraße 10
57076 Siegen

+49 271 500 696 96

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Rottweil

Dr. med. Thomas Schulz

Dr. med. Thomas Schulz

 

Königstraße 25
78628 Rottweil

+49 741 897 696 99

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in München

Dr. med. Sven Dannemann

Dr. med. Sven Dannemann

 

Prinzregentenstraße 11a
80538 München

+49 89 217 667 10

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Hamburg

Dr. med. Axel Arlt

Dr. med. Axel Arlt

 

Esplanade 31
20354 Hamburg

+49 40 637 996 09

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in München

Dr. med. Stefan Sünkel

Dr. med. Stefan Sünkel

 

Marienplatz 1
80331 München

+49 89 217 667 12

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Starnberg

Dr. med. Stefan Sünkel

Dr. med. Stefan Sünkel

 

Josef-Jägerhuber-Straße 7
82319 Starnberg

+49 8151 961 70

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Zürich

Dr. med. Christian Köhler

Dr. med. Christian Köhler

 

Utoquai 31
8008 Zürich

+41 415 113 763

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Zug

Dr. med. Christian Köhler

Dr. med. Christian Köhler

 

Aabachstrasse 8
6300 Zug

+41 415 113 763

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Zürich

Dr. med. Christian Köhler

Dr. med. Christian Köhler

 

Falkenstrasse 4
8008 Zürich

+41 415 113 763

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Leipzig

Dr. med. James Völpel

Dr. med. James Völpel

 

Fritz-Seger-Straße 21
04155 Leipzig

+49 341 860 996 87

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Leipzig

Dr. med. Christopher Wachsmuth

Dr. med. Christopher Wachsmuth

 

Fritz-Seger-Straße 21
04155 Leipzig

+49 341 860 996 87

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Wien

Dr. med. Christian Fellenz

Dr. med. Christian Fellenz

 

Sieveringer Straße 36 - 2. Stock, Top 12
1190 Wien

+43 1 358 73 05

Termin vereinbaren

 

Expertin für Falten­behandlung in München

Dr. med. Barbara Kernt

Dr. med. Barbara Kernt

 

Marktplatz 11 A
82031 München

+49 89 217 667 13

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Berlin

Dr. med. Harald Kuschnir

Dr. med. Harald Kuschnir

 

Kurfürstendamm 41
10719 Berlin

+49 30 223 758 92

Termin vereinbaren

 

Expertin für Falten­behandlung in Stuttgart

Dr. Dr. med. Susanne Herrmann-Frühwald

Dr. Dr. med. Susanne Herrmann-Frühwald

 

Humboldtstraße 16
70178 Stuttgart

+49 711 205 261 82

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Nürnberg

Dr. med. Jens Baetge

Dr. med. Jens Baetge

 

Sibeliusstr. 15
90491 Nürnberg

+49 911 951 582 28

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Stuttgart

Dr. med. Ron Julius Eppstein

Dr. med. Ron Julius Eppstein

 

Humboldtstraße 16
70178 Stuttgart

+49 711 205 261 82

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Dresden

Dr. med. Stefan Zimmermann

Dr. med. Stefan Zimmermann

 

Postplatz 6
01067 Dresden

+49 351 850 783 73

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Dresden

Dr. med. Holger M. Pult

Dr. med. Holger M. Pult

 

Postplatz 6
01067 Dresden

+49 351 850 783 73

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Rosenheim

Dr. med. Florian Sandweg

Dr. med. Florian Sandweg

 

Münchener Straße 1
83022 Rosenheim

+49 8031 586 462 2

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Wien

Univ. Doz. Dr. Rafic Kuzbari

Univ. Doz. Dr. Rafic Kuzbari

 

Seitzergasse 2 - 4
1010 Wien

+43 1 358 75 30

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Düsseldorf

Dr. med. Said Hilton

Dr. med. Said Hilton

 

Grünstraße 4 - 6
40212 Düsseldorf

+49 211 946 278 89

Termin vereinbaren

 

Expertin für Falten­behandlung in Düsseldorf

Dr. med. Anna da Mota

Dr. med. Anna da Mota

 

Grünstraße 4 - 6
40212 Düsseldorf

+49 211 946 278 89

Termin vereinbaren

 

Expertin für Falten­behandlung in Düsseldorf

 Heike Heise

Heike Heise

 

Grünstraße 4 - 6
40212 Düsseldorf

+49 211 946 278 89

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Düsseldorf

Dr. med. Rodrigo da Mota

Dr. med. Rodrigo da Mota

 

Grünstraße 4 - 6
40212 Düsseldorf

+49 211 946 278 89

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Hannover

Dr. med. Aschkan Entezami

Dr. med. Aschkan Entezami

 

Pelikanplatz 13
30177 Hannover

+49 511 809 088 85

Termin vereinbaren

 

Experte für Falten­behandlung in Düsseldorf

Dr. med. Holger Hofheinz

Dr. med. Holger Hofheinz

 

Kaiser-Wilhelm-Ring 43a
40545 Düsseldorf

+49 211 946 270 55

Termin vereinbaren

 

News & Beiträge

zu diesem Fachbereich

28Jun

Was sind Hitzepickel und was hilft dagegen?

Hitzepickel nach dem Sonnenbaden? Nach dem Sonnenbad können häufig...

25Jun

Probleme beim Riechen sollten ernst genommen werden

Bei welchen Symptomen Sie zum Arzt gehen sollten Die Nase ist nicht...

21Jun

Warum ein Sonnenbrand unbedingt zu vermeiden ist - Und was man tun kann, wenn es doch zu spät ist

Am 21. Juni ist Tag des Sonnenschutzes – Interview mit Hautarzt Dr....