behandlungsstandorte

Brustvergrösserung in Zürich

Ihre Experten für Brustvergrösserung in Zürich

prevention-center AG Zürich

Raeumlichkeiten des Prevention Centers in Zuerich
 

Spezialisiert auf Brustvergrösserungen mit Implantaten

Steriles, keimfreies Einbringen der Implantate mithilfe der “No-Touch-Methode

Qualitativ hochwertige und sicherste Implantate

Hochmoderne technische Ausstattung und OP-Räumlichkeiten

Kompetentes, geschultes und einfühlsames Klinik-Team

Kontakt

prevention-center AG Zürich
Utoquai 31
8008 Zürich

www.prevention-center.com

Standort


 

Kontakt zu prevention-center AG Zürich

  1. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@infomedizin.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt

Utoquai 31
8008 Zürich

www.prevention-center.com


 

Unsere Ärzte und das Team in Zürich

Dr. Köhler - Plastischer und Ästhetischer Chirurg in Zürich

Dr. med. Christian Köhler

  • Leiter und Geschäftsführer des prevention-center in Zürich und Zug (Schweiz)
  • U.a. spezialisiert auf Brustvergrösserungen mit Implantaten
  • Über 18 Jahre operative Erfahrung in Allgemein-, Gefäss-, Plastischer- und Wiederherstellungschirurgie

Eine als zu klein empfundene Brust kann bei betroffenen Frauen zu hohem psychischen Leidensdruck führen. Mithilfe einer professionell durchgeführten plastisch-chirurgischen Brustvergrösserung (Mammaaugmentation) kann das Brustvolumen nachhaltig gesteigert werden. Dr. med. Christian Köhler führt als Leiter des Schweizer prevention-centers mit Hauptsitz in Zürich Brustvergrösserungen auf höchstem Niveau durch. Als plastisch-chirurgischer Eingriff zählt die Mammaaugmentation zu den im prevention-center durchgeführten Behandlungsschwerpunkten.

Für wen ist eine Brustvergrösserung geeignet?

Brustvergrösserungen richten sich vornehmlich an Frauen mit abgeschlossenem Brustwachstum. Liegen im Einzelfall Erkrankungen vor, die gegen den Eingriff sprechen können, informiert Dr. Köhler in einem persönlichen Beratungsgespräch über mögliche Behandlungsschritte. “In Fällen wie etwa sehr tief sitzenden Brustwarzen kann neben der Brustvergrösserung eine ergänzende Bruststraffung sinnvoll sein”, erklärt der Experte.

Dr. Köhler ist der ideale Ansprechpartner und Arzt, wenn es um eine gewünschte Brustvergrösserung in Zürich geht. Er blickt auf über 18 Jahre operative Erfahrung zurück und setzt modernste und sicherste Techniken, Methoden und Materialien ein. 


arrow right Mehr über Dr. med. Christian Köhler erfahren

Petra Gloor - Prevention Center Zürich

Petra Gloor

Management


Ilirjana Ahmeti - Prevention Center Zürich

Ilirjana Ahmeti

Office


Tjasa Kozar - Prevention Center Zürich

Tjasa Kozar

Kosmetikerin & Laserassistentin


Barbara Jenny - Prevention Center Zürich

Barbara Jenny

TOA und Ausbildnerin


Romana Schweiger - Prevention Center Zürich

Romana Schweiger

Techn. Operationsassistentin


Nicole Cerqui - Prevention Center Zürich

Nicole Cerqui

Techn. Operationsassistentin


Antoinette Neyer - Prevention Center Zürich

Antoinette Neyer

Pflegefachfrau HF


Norina Kaspar - Prevention Center Zürich

Norina Kaspar

Pflegefachfrau HF


Alexandra Kraft - Prevention Center Zürich

Dr. med. Alexandra Kraft

Anästhesie FMH


Andrea Macak - Prevention Center Zürich

Dr. med. Andrea Macak

Anästhesie FMH


Orlando Bernhard - Prevention Center Zürich

Dr. med. Emanuel Bernhard

Anästhesiologie FMH


Orlando Paganoni - Prevention Center Zürich

Dr. med. Orlando Paganoni

Anästhesie FMH


Thomas Müller - Prevention Center Zürich

Dr. med. Thomas Müller

Anästhesie FMH


Christian Felix - Prevention Center Zürich

Dr. med. Christian Felix

Anästhesie FMH


Anela Tuta - Prevention Center Zürich

Anela Tuta

Facility Management



 

Mehr über: Brustvergrösserung in Zürich

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Techniken Implantate (Schnitt in der Unterbrustfalte oder entlang des Brustwarzenhofs, No-Touch-Technik)
Dauer der OP Implantate: 1 - 2 Stunden, Eigenfett: 2 - 4 Stunden
Anästhesie Vollnarkose
Klinikaufenthalt ambulant
Nachsorge Verbandswechsel nach 1 Woche, 4 Wochen tragen eines Sport-BHs, Verband für 6 Wochen
Duschen 2 Tage nach OP mit Klebeverband
Sport nach 3 Monaten
Kosten Implantate 6.900 CHF (mybreast)

 

Mehr zur Praxis / Klinik


 

Brustvergrösserung in Zürich

Behandlungsschritte - Ablauf einer Brustvergrösserung im prevention-center in Zürich

Jede brustvergrössernde Behandlung durch Dr. Köhler und seinem Team beginnt mit einem persönlichen Beratungsgespräch. Im Gesprächsverlauf geäusserte Kundenwünsche sowie eine körperliche Untersuchung bilden die Grundlage für einen individuellen Behandlungsplan.

Das unter Vollnarkose erfolgende Einsetzen der Brustimplantate wird durch jeweils einen unauffälligen Hautschnitt an der Brustumschlagfalte möglich. Nach Setzen feiner Hautnähte, dem Anlegen eines Brustverbandes sowie einer ausreichenden Erholung kann die Patientin das prevention-center häufig nach einigen Stunden bereits wieder verlassen.

Dr. Köhler informiert seine Patientinnen ausführlich über Verhaltensmassnahmen, die in den Tagen nach der Operation beherzigt werden sollten. So unterstützen beispielsweise das konsequente Tragen eines speziellen Stütz-BHs sowie ein etwa 3-monatiger Verzicht auf Sport den Behandlungserfolg. Für eine komplikationsfreie Behandlung empfiehlt sich unter anderem der ca. 2-wöchige Verzicht auf Alkohol und Medikamente mit gerinnungshemmender Wirkung (wie etwa Aspirin).

Haltbarkeit von Silikonimplantaten - Müssen Implantate nach einigen Jahren ausgewechselt werden?

Moderne hochwertige Silikonimplantate können mitunter für einige Jahrzehnte in der Brust einer Kundin verbleiben. Als Voraussetzung hierfür gilt, dass die Implantate keinerlei Beschwerden verursachen. Um Komplikationen vorzubeugen, empfehlen sich nach dem Einsetzen von Silikonimplantaten regelmässige Kontrolluntersuchungen im ungefähren Jahresabstand.

Wo finde ich Vorher-Nachher-Bilder?

Vorher-Nachher-Bilder einer Brustvergrößerung bei Dr. Köhler können Sie im Tab "Vorher-Nachher-Bilder" sehen.

Kosten einer Brustvergrösserung

Die mit einer Brustvergrösserung einhergehenden Behandlungskosten können in Abhängigkeit vom individuellen Behandlungsumfang variieren.

Die Kosten für eine hochqualitative und damit vergleichsweise risikoarme Brustvergrößerung durch Dr. Köhler liegen bei 6.900 CHF.

Brustvergrößerung

Behandlungsverfahren

  • Implantate
  • Eigenfett

Techniken der Brustvergrösserung in Zürich

In den meisten Fällen erfolgt eine chirurgische Brustvergrösserung mithilfe des Einsatzes von Brustimplantaten (auch als Prothesen bezeichnet). Auf Wunsch berät Dr. Köhler seine Patienten ausserdem über die Möglichkeit der Mammaaugmentation mittels Eigenfett.

Welche Art der Brustvergrösserung sich am besten eignet, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Liegen im individuellen Fall beispielsweise Unverträglichkeiten gegenüber Silikon vor oder möchte eine Kundin auf Fremdkörper in ihrem Busen verzichten, kann sich eine Brustvergrösserung mit Eigenfett empfehlen. Mithilfe der Einbringung von Eigenfett sind allerdings lediglich moderate Volumensteigerungen zu erzielen - so kann die Behandlungsform etwa zum Ausgleich asymmetrisch ausgebildeter Brüste zum Einsatz kommen. Bei dem Wunsch nach einer deutlichen Brustvergrösserung ist meistens der Einsatz von Implantaten sinnvoll.

Im Rahmen der Brustvergrösserung durch Implantate greift Dr. Köhler im Zürcher prevention-center meistens auf Implantatvarianten mit gefüllter Silikonhülle zurück. Zu den möglichen Implantatfüllungen zählen Silikongele oder Kochsalzlösungen. Physiologische Kochsalzlösungen als Füllmaterial sind besonders verträglich. Als Silikongele kommen im Regelfall sogenannte kohäsive (hochvernetzte) Gele zum Einsatz. Diese zeichnen sich durch eine hohe Formstabilität aus und heben sich beim Ertasten kaum vom umgebenden Brustgewebe ab.

Neben der traditionellen Prothesenform stehen heute ausserdem anatomisch geformte (tropfenförmige) Implantatvarianten zur Verfügung, die die natürliche Brustform imitieren. “Diese Form der Implantate eignet sich besonders für sehr schlanke Frauen”, so Dr. Köhler. Ausgewählte Implantate können entweder oberhalb des grossen Brustmuskels oder unterhalb der Brustdrüse platziert werden - über eine geeignete Positionierung berät Dr. Köhler patientenspezifisch.

Informationen über prevention-center AG Zürich in Zürich

Das renommierte prevention-center in Zürich, unter der Leitung von Dr. med. Christian Köhler, ist eine der führenden schweizer Kliniken für ästhetische Chirurgie und ästhetische Behandlungen. Die Fachzeitschrift “Clinicum” berichtet über die hohen Qualitätsstandards, die Professionalität und  das Know-how der dort praktizierenden Ärzte in den Bereichen ästhetische Chirurgie, Schönheitschirurgie, ambulante und stationäre Operationen.

Hier werden innovative Methoden mithilfe neuester Medizintechnik durch viel Präzision und Professionalität angewendet und somit perfekte Ergebnisse erzielt. Gerade im Bereich Gesicht, Arme, Bauch und Beine ist das Zürcher prevention-center immer auf dem neuesten Stand der ästhetischen Chirurgie. Doch auch nicht-operative ästhetische Behandlungen (u.a. Filler, Botulinumtoxin) werden hier zur vollsten Patientenzufriedenheit und mit äußerster Sorgfalt  ausgeführt. 

Um das Behandlungsspektrum der Klinik perfekt auf die Bedürfnisse der Patienten abzustimmen bietet das prevention-center auch umfangreiche kosmetische Behandlungen an. 

Auch als innovatives Laserzentrum hat sich das prevention-center international einen Namen gemacht. Tattooentfernungen mit dem PicoSure Laser, dauerhafte Haarentfernung und Hautverjüngung durch modernste Lasertechnologie sind hier an der Tagesordnung. 

In Zürich und Zug werden in jeweils exklusiver Lage in modernen, atmosphärischen Räumen ästhetische Behandlungen auf höchstem Niveau angeboten. Das prevention-center ist eine der Top-Adressen in Sachen Schönheitschirurgie in der Schweiz. 

Raeumlichkeiten des Prevention Centers in Zuerich  
zum Praxis-Profil

Sprechzeiten

Montag bis Freitag:
8.00 bis 18.00 Uhr

Samstag:
nach Absprache

Gesprochene Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Services

  • SOS - Second Opinion Service: Patienten erhalten die Möglichkeiten Fragen zu einer bereits durchgeführten Ästhetischen Behandlung/OP zu stellen
  • Aktion Busenfreundinnen
  • Finanzierung der Schönheits-OP (Cashmed - monatliche Ratenzahlung)

Technische Ausstattung

  • PicoSure Laser (für Tattoo-Entfernung, Faltenbehandlung)
  • MonaLisa Touch® (Vaginallaser)
  • SculpSure™ Fettreduktion 

Zertifikate

Ökostromzertifikat April 2015



 

Kontakt zu prevention-center AG Zürich

  1. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@infomedizin.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt

Utoquai 31
8008 Zürich

www.prevention-center.com