Faltenbehandlung Faltenunterspritzung

Skinbooster

Skinbooster sind Hyaluronsäure-Präparate, die zur sanften Auffrischung der Haut und zur Behandlung von Aknenarben oder Sonnenschäden eingesetzt werden. Hier finden Sie alle Informationen zur Skinbooster-Behandlung.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Geeignet für Gesicht, Hals, Dekolleté, Hände
Betäubung nicht erforderlich, auf Patientenwunsch betäubende Creme
Behandlungsdauer etwa 15 – 30 Minuten pro Sitzung
Nachsorge Kühlung gegen Schwellungen; Verzicht auf Solarium, Sauna, Sport für 3 Tage
Gesellschaftsfähigkeit sofort, ggf. leichte Rötungen und Schwellungen für 2 – 3 Tage
Haltbarkeit je nach Behandlungsareal ca. 4 – 9 Monate
Kosten ab 200 EUR (abhängig von den behandelten Hautarealen)

Skinbooster sind Produkte zur Tiefenhydratation und Hautverjüngung auf der Basis von stabilisierter Hyaluronsäure. Sie werden großflächig in die tieferen Hautschichten injiziert und binden dort große Mengen an Feuchtigkeit. Auf diese Weise wird eine langanhaltende Hydration erzielt. Die Struktur und Elastizität der Haut verbessern sich nachhaltig.


 

Hyaluronsäure kommt von Natur aus im menschlichen Bindegewebe vor. Die körpereigene Hyaluronsäure wirkt in der Haut wie ein natürlicher Wasserspeicher. Sie ist verantwortlich dafür, dass die Haut prall und jugendlich frisch erscheint. Mit steigendem Alter sinkt der natürliche Hyalurongehalt. Dann verliert die Haut an Volumen und Frische, wirkt fahl und bildet Knitterfältchen aus.

Die Skinbooster Behandlung wirkt diesem Prozess nachhaltig entgegen. Der altersbedingte Hyaluron-Verlust wird ausgeglichen, indem der Haut neues, synthetisches Hyaluronsäure zugeführt wird. Ebenso wie die natürliche Hyaluronsäure sind auch die Hyaluronsäure Skinbooster in der Lage, Feuchtigkeit in großer Menge zu binden. Die Haut wird in der Tiefe hydratisiert und gewinnt an Spannkraft und Frische.

Restylane Skinbooster

Mit dem Begriff Skinbooster sind in der Regel die Restylane Produkte des renommierten Herstellers Galderma gemeint. Die Restylane Skinbooster gehören zu den meistverwendeten Produkten zur Tiefenhydratation. Ihre langanhaltende Wirkung ist in klinischen Studien belegt.

Ihre Experten für Skinbooster

 

 
 

Für welche Hautareale sind Skinbooster geeignet?

Die Skinbooster Behandlung eignet sich in besonderem Maße zur Behandlung von Gesicht, Hals und Dekolleté. Die Haut kann sanft geglättet werden. Auch eine Behandlung von Aknenarben, Sonnenschäden und unebener Haut ist möglich.

Hyaluronsäure Skinbooster werden ebenfalls in anderen Körperregionen eingesetzt, zum Beispiel zur Handverjüngung, wo sie ersten Spuren der Hautalterung entgegenwirken.

Ihre Experten für Skinbooster

 

 
 

Vorteile der Skinbooster Behandlung

Die Skinbooster Behandlung ist eine einfache und schmerzarme Methode zur Verbesserung der Hautstruktur. Bereits nach wenigen Sitzungen erscheint die Haut frischer, praller und strahlender. Die Behandlung nimmt nur wenig Zeit in Anspruch und verursacht praktisch keine Ausfallzeiten.

Im Gegensatz zu vielen anderen, meist oberflächlichen Anwendungen und Hautpflegeprodukten wirken Skinbooster in der Tiefe der Haut. Bei der Skinbooster Behandlung werden Feuchtigkeitsdepots angelegt, die eine langanhaltende Hydratation gewährleisten. Dadurch kann eine nachhaltige Verbesserung der Hautstruktur erreicht werden.

Bei der Skinbooster Behandlung kommt es zu keiner Veränderung der natürlichen Gesichtszüge. Der verjüngende Effekt wird allein über eine verbesserte Feuchtigkeitsversorgung erreicht, ohne dass wie bei Hyaluronsäure-Fillern künstliches Volumen geschaffen wird. Dadurch sind bei der Skinbooster Behandlung absolut natürliche Ergebnisse gewährleistet.

Vorteile der Skinbooster-Behandlung auf einen Blick:

  • Schmerzarm und einfach
  • Kurze Behandlungsdauer und kaum Ausfallzeiten
  • Langanhaltende Hydratation
  • Keine Veränderung der natürlichen Gesichtszüge

 

Ihre Experten für Skinbooster

 

 
 

Für wen ist eine Skinbooster Behandlung geeignet?

Die Skinbooster Behandlung eignet sich für Frauen und Männer jeden Alters, die ihr Hautbild auf sanfte Weise verbessern möchten.

Bei der reifen Haut zielt die Behandlung vor allem darauf ab, bereits vorhandene Alterserscheinungen abzumildern und den altersbedingten Hyaluronverlust auszugleichen.

Auch jüngere Patienten profitieren von der Tiefenhydratation der Haut. Der Teint gewinnt an Frische und Strahlkraft, ersten Altersanzeichen wird frühzeitig vorgebeugt.

Skinbooster werden ebenfalls zur Behandlung von Unebenheiten, Aknenarben und Lichtschäden eingesetzt. Hier wirken die Skinbooster ausgleichend, da die Haut großflächig durchfeuchtet und aufgefüllt wird. Auch unterstützt Hyaluronsäure die hauteigenen Regenerationsprozesse.

Was sollte man vor der Behandlung beachten?

Vor der Skinbooster Behandlung sollten blutverdünnende Medikamente und Schmerzmittel vorübergehend abgesetzt werden, allerdings immer in Rücksprache mit dem verschreibenden Arzt.

Weiterhin sollte die Haut frei von Entzündungen und Infektionen sein. Bei akuten Hauterkrankungen sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte vorübergehend auf eine Skinbooster Behandlung verzichtet werden.

Ihre Experten für Skinbooster

 

 
 

Wie läuft eine Behandlung mit Skinboostern ab?

1) Beratungsgespräch

Jede Skinbooster Behandlung wird anhand der Bedürfnisse des Patienten individuell geplant. Dazu findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt, in dem sich der behandelnde Arzt einen Eindruck von der Hautbeschaffenheit macht. Anschließend wählt er einen Skinbooster aus, der optimal auf den Hauttyp und Behandlungsbereich abgestimmt ist.

2) Lokale Betäubung

In der Regel ist für die Skinbooster Behandlung keine Betäubung erforderlich. Auf Patientenwunsch können die Behandlungsareale oberflächlich mit einer Anästhesiecreme betäubt werden. Für die Injektionen werden sehr feine Nadeln verwendet, sodass die Behandlung von den meisten Patienten als gut erträglich empfunden wird.

3) Ablauf der Skinbooster Behandlung

Eine Skinbooster Behandlung dauert je nach behandelter Region etwa 15 - 30 Minuten. Der gelförmige Hyaluronsäure-Booster wird großflächig in die tieferen Hautschichten eingebracht. Anschließend wird die Haut ausgiebig gekühlt, um Schwellungen vorzubeugen. Der Patient kann direkt in den Alltag zurückkehren.

Für die erstmalige Aufbaubehandlung finden etwa 2 - 3 Sitzungen im Abstand von einigen Wochen statt. Anschließend sind regelmäßige Auffrischungen erforderlich, um das Ergebnis langfristig zu erhalten. Je nach Empfehlung des Behandlers sollten die Auffrischungsbehandlungen etwa alle 6 Monate stattfinden.

4) Nachsorge & Ergebnisse

Nach der Skinbooster Behandlung sollten die Behandlungsstellen gekühlt und vor der direkten Sonne geschützt werden. Auf Sport, Sauna- und Solariumbesuche sollte für etwa 3 Tage verzichtet werden.

Nach Abschluss der Aufbauphase dauert es etwa 4 Wochen, bis das endgültige Ergebnis beurteilt werden kann. In dieser Zeit entfaltet die Hyaluronsäure ihre Wirkung in den tiefen Hautschichten.

Die Patienten sind in der Regel direkt wieder arbeits- und gesellschaftsfähig. Falls anfänglich noch leichte Rötungen oder Blutergüsse sichtbar sind, können diese bereits am Tag nach der Behandlung mit Make-up abgedeckt werden.

Ihre Experten für Skinbooster

 

 
 

Haben Skinbooster Risiken oder Nebenwirkungen?

Die Skinbooster Behandlung ist ein risikoarmes Verfahren. Es kommen ausschließlich geprüfte und gut verträgliche Wirkstoffe zum Einsatz. Allergische Reaktionen sind daher äußerst selten. Insbesondere die Restylane Skinbooster von Galderma wurden in Langzeitstudien umfassend auf ihre Verträglichkeit getestet.

Die Skinbooster werden mit sehr feinen Spezialnadeln in die Haut eingebracht, sodass keine sichtbaren Narben zu erwarten sind. Auch kommt es im Gegensatz zur klassischen Filler-Behandlung zu keiner Veränderung der Gesichtszüge. Dadurch ist eine Fehl- oder Überkorrektur ausgeschlossen.

Die Nebenwirkungen nach einer Skinbooster Behandlung beschränken sich meist auf kurzzeitige Schwellungen, Rötungen und kleine Blutergüsse. In der Regel bilden sich die Schwellungen innerhalb von wenigen Stunden wieder zurück. Spätestens nach 2 - 3 Tagen sollten keine Behandlungsspuren mehr sichtbar sein. Bis dahin können leichte Rötungen oder vereinzelte blaue Flecken mit Make-up kaschiert werden.

Wann sollte keine Skinbooster Behandlung durchgeführt werden?

Eine Skinbooster Behandlung sollte nicht durchgeführt werden, wenn der Patient unter akuten Erkrankungen der Haut leidet oder gegen einen der Inhaltsstoffe (insbesondere Hyaluronsäure) allergisch reagiert. Auch bei Immunerkrankungen sowie während der Schwangerschaft oder Stillzeit wird von einer Skinbooster Behandlung abgeraten.

Ihre Experten für Skinbooster

 

 
 

Kosten einer Skinbooster Behandlung

Die Kosten für eine Skinbooster Behandlung sind abhängig vom individuellen Behandlungsziel. Je nach Größe des Behandlungsareals und benötigter Materialmenge können die Preise variieren.

In der Regel beginnen die Kosten für eine Skinbooster Behandlung bei etwa 200 EUR. Viele Kliniken bieten auch Behandlungspakete für eine Skinbooster Aufbaukur mit 2 - 3 Einzelsitzungen an. Hier fallen die Kosten pro Sitzung im direkten Vergleich meist etwas niedriger aus.

Ihre Experten für Skinbooster

 

 
 

Häufig gestellte Fragen zu Skinbooster

Wer darf eine Skinbooster Behandlung durchführen?

Eine Behandlung mit Hyaluronsäur Skinboostern sollte nur durch qualifizierte Behandler erfolgen, die sowohl mit den Injektionstechniken als auch mit der Gesichtsanatomie vertraut sind. In der Regel handelt es sich dabei um Fachärzte für Plastisch-Ästhetische Chirurgie oder Dermatologen mit entsprechender Zusatzausbildung.

Ist eine Skinbooster Behandlung schmerzhaft?

Die Injektion der Skinbooster ist nahezu schmerzfrei. Die Behandlung erfolgt mit sehr feinen, gewebeschonenden Spezialnadeln. Je nach individuellem Schmerzempfinden kann die behandelte Stelle auch mit einer Anästhesiecreme oberflächlich betäubt werden.

Wann sieht man erste Ergebnisse einer Skinbooster Behandlung?

Ein erster Effekt ist bereits direkt nach der Behandlung sichtbar, da die enthaltene Hyaluronsäure leicht volumengebend wirkt. Die Behandlungskur sollte dennoch wie vom Arzt empfohlen fortgeführt werden, damit die Skinbooster in der Tiefe der Haut wirken können. Das endgültige Ergebnis kann etwa 4 Wochen nach Abschluss der Behandlung beurteilt werden.

Wie lange hält ein Skinbooster an?

Die Haltbarkeit von Hyaluronsäure Skinboostern ist je nach Hautbeschaffenheit und Behandlungsstelle etwas unterschiedlich. Im Durchschnitt beträgt die Haltbarkeit von Restylane Skinbostern 4 - 9 Monate. Durch regelmäßige Auffrischungen kann der hautverjüngende Effekt dauerhaft aufrechterhalten werden.

Wie oft sollte die Skinbooster Behandlung wiederholt werden?

Für die Erstbehandlung werden etwa 2 - 3 Sitzungen im Abstand von 4 Wochen empfohlen. Anschließend sollte die Skinbooster Behandlung etwa ein- bis zweimal pro Jahr wiederholt werden. Je nach Hautbeschaffenheit und Behandlungsziel kann der Arzt auch eine abweichende Behandlungszahl empfehlen.

Ist eine Skinbooster Behandlung gut verträglich?

Skinbooster basieren auf Hyaluronsäure, einem natürlichen Bestandteil des menschlichen Bindegewebes. Das in den Skinboostern enthaltene synthetische Hyaluron ist der menschlichen Hyaluronsäure nachempfunden. Dadurch sind die Präparate in aller Regel sehr gut verträglich.

Ist die Skinbooster Behandlung mit anderen Faltenbehandlungen kombinierbar?

Hyaluronsäure Skinbooster können durchaus mit anderen Anwendungen kombiniert werden, um das Behandlungsspektrum zu ergänzen und einzelne Problemzonen gezielt zu behandeln.

Häufig werden Restylane Skinbooster zum Beispiel mit einer Microneedling-Behandlung kombiniert. Im Zuge des Microneedlings werden der Haut Vitamine und andere Wirkstoffe zugeführt, um die regenerative Wirkung der Skinbooster zu unterstützen.

Auch eine gezielte Behandlung einzelner Falten mit Hyaluronsäure oder Neuromodulatoren ist möglich. Die Skinbooster selbst haben keinen stark aufpolsternden Effekt, sondern zielen vielmehr auf die Tiefenhydratation der Haut ab. In Bereichen, in denen ein größerer Volumenzuwachs gewünscht ist, können daher ergänzend Hyaluron-Filler eingesetzt werden.

Ihre Experten für Skinbooster

 

 

Ihre Experten für Skinbooster