Interviewserie
20Aug

Teil 2: Der richtige Arzt für meine Faltenbehandlung

Zweiter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der Münchner Chirurgin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Barbara Kernt.

Auswahl des Arztes

Insbesondere im ästhetischen Bereich ist die Auswahl an möglichen Schönheitsbehandlungen unerschöpflich. Undurchsichtig ist auch die verschiedenen ärztlichen Bezeichnungen. Für den Patienten geht draus oft nicht hervor, um welche Qualifikation es sich handelt.

Dr. Babara Kernt erklärt für uns heute in der info Medizin Interviewreihe zu dem Thema „Faltenbehandlung”, wie man den richtigen Arzt für die ästhetischen Faltenbehandlung findet. Neben der Brustvergrößerung hat sich die Dr. Kent in ihrer Münchner Praxis auf die Faltenbehandlung für Sie und Ihn spezialisiert.

Wie finde ich den richtigen Arzt für meine Faltenbehandlung bzw. welche Qualifikation sollte ein Arzt mitbringen, damit er eine fachgerechte Faltenbehandlung durchführen kann?

Wichtig ist, dass der behandelnde Arzt ein Facharzt auf diesem Gebiet ist. Als Patient sollte man auch danach fragen, wo die Behandlungsschwerpunkte des Arztes liegen. Ein plastisch-ästhetischer Chirurg hat während seiner Ausbildung viel Kontakt zu verschiedenen Methoden der Faltenbehandlung und verfügt über fundierte Fähigkeiten in diesem Bereich. Man sollte als Patient auch danach fragen, wie viele Patienten behandelt werden, sich verschiedene Vorher-Nachher-Bilder zeigen lassen und fragen welche Materialien und Produkte verwendet werden und warum. Der behandelnde Arzt sollte sich ausreichend Zeit nehmen und auf die Fragen und Wünsche des Patienten eingehen. Nur so kann ein gutes Vertrauensverhältnis aufgebaut werden. Zudem ist es auch von großer Bedeutung, dass verschiedene Therapieoptionen angeboten werden, aus denen der Patient dann wählen kann.

Welche Schritte sind hinsichtlich der Patientenaufklärung besonders wichtig?

Grundsätzlich müssen zwischen der Aufklärung und der tatsächlichen Behandlung 24 Stunden vergehen, damit der Patient sich ausreichend Zeit für die endgültige Entscheidung nehmen kann und nichts überstürzt. Dies betrifft operative sowie konservative Behandlungsmethoden gleichermaßen. Das heißt, die Patienten kommen in die Praxis, lassen sich über eine bestimmte Behandlung informieren, werden über Behandlungsschritte, mögliche Risiken und die Nachversorgung aufgeklärt und entscheiden sich dementsprechend. Wenn der Patient die Behandlung wünscht, wird dies schriftlich fixiert. Die Behandlung darf dann frühestens 24 Stunden später stattfinden.

Woran kann ich als Patient erkennen, dass in der Praxis hochwertige Produkte und Instrumente verwendet werden?

Grundsätzlich lässt sich auf den ersten Eindruck erkennen, wie hygienisch in der Praxis gearbeitet wird. Man sollte sich darüber informieren, ob das Botulinumtoxin täglich frisch geöffnet wird und wie lange es schon im Kühlschrank steht. Wichtig ist auch, dass jedes Produkt mit einem Datum beschriftet ist. Im Zweifelsfall kann man sich auch das Haltbarkeitsdatum des Produktes oder die noch original verschlossene Packung zeigen lassen. Man kann auch vorab nach den verschiedenen Präparaten fragen und sich eventuell selbst dazu informieren. Hochwertige Produkte bietet zum Beispiel die Firma Galderma. Wichtig ist auch, dass der Arzt für jeden Patienten eine eigene Ampulle öffnet und keine angebrochenen Produkte verwendet werden. Das sind ganz, ganz wichtige Qualitätsmerkmale, auf die man als Patient achten sollte.

Gibt es denn auch bestimmte Warnsignale, bei denen man als Patient aufmerksam werden sollte?

Ja, beispielsweise wenn der behandelnde Arzt Produkte verwendet, bei denen das Verfallsdatum schon überschritten ist, oder wenn das Botulinumtoxin schon vor einigen Tagen geöffnet wurde. Das sollte jeden Tag frisch aufgemacht werden. Man sollte auch darauf achten, dass man keine bereits verwendeten Produkte verabreicht bekommt, für jeden Patienten sollte extra eine neue Packung geöffnet werden und Reste sollten lieber verworfen als aufgehoben werden. Das ist ganz besonders wichtig.

Welche Rolle spielt die zwischenmenschliche Beziehung zwischen Arzt und Patient für die Behandlung?

Das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient spielt eine enorme Rolle. Eine Faltenbehandlung ist etwas sehr individuelles und sollte dementsprechend auf jeden einzelnen Patienten zugeschnitten sein und nur von einem Arzt durchgeführt werden, zu dem man ein gutes Vertrauensverhältnis hat.  Der Arzt sollte auf die Wünsche des Patienten eingehen und dessen individuelle Interessen respektieren. Wo sieht er sich? Wohin will er? In welchem Bereich sieht sich der Patient angesiedelt und was möchte er nach außen hin präsentieren? Und wie will er sich selber fühlen? Ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen dem behandelnden Arzt und seinen Patienten ist für eine optimale Behandlung von besonderer  Bedeutung.

Wie sollte der Arzt für mich erreichbar sein, gerade im Hinblick auf Nachsorge oder mögliche Komplikationen?

Ich finde, der Arzt sollte 24 Stunden erreichbar sein, wobei sich hierbei mein persönliches Empfinden widerspiegelt. Es ist wie in einem Krankenhaus, wenn eine Behandlung durchgeführt wird, kann immer etwas sein oder passieren. Und da ist es wichtig, dass der Arzt für den Patienten immer erreichbar ist.

Wenn ein Patient mit der Faltenbehandlung eines Arztes nicht zufrieden ist, besteht die Möglichkeit einer Nachkorrektur?

Es gibt viele Möglichkeiten eine Nachkorrektur durchzuführen. Wenn es sich um einen operativen Eingriff handelt, kann man auf diesem Weg vieles korrigieren, zudem kann man eventuell auch mit einem Filler arbeiten. Wenn Hyaluronsäure gespritzt wurde, gibt es  auch hier Möglichkeiten diese wieder aufzulösen. Es gibt auch ein länger haltbares Füllmaterial, in diesem Fall kann man es mit etwas Flüssigkeit verdünnen und dadurch auflösen. Etwas schwieriger ist die Korrektur von einer Behandlung mit Botulinumtoxin, da muss man tatsächlich 3 bis 4 Monate warten.

Weitere Teile dieser Serie:

Teil 7: Faltenbehandlung - Chirurgischer Eingriff oder minimalinvasive Behandlung?

Siebter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Teil 6: Facelift - Die operative Faltenbehandlung

Sechster Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Teil 5: Alternative Faltenbehandlungen - Von Fadenlift bis Mesotherapie

Fünfter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Teil 4: Faltenbehandlung mit Eigenfett

Vierter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Teil 3: Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin und Filler

Dritter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Teil 2: Der richtige Arzt für meine Faltenbehandlung

Zweiter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Teil 1: Indikationen und Möglichkeiten der Faltenbehandlung

Erster Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Weitere Interviews und Artikel von diesem Experten:

12Jun

Neue Videos: Expertenantworten zur Brustvergrößerung

Dr. Barbara Kernt beantwortet die wichtigsten Fragen zur...

27Apr

Nach Brustvergrößerung: Brüste fühlen sich hart an und schmerzen gelegentlich

Dr. Barbara Kernt beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

23Mär

Ist eine Brustverkleinerung von Körbchengröße D auf A oder B möglich?

Dr. Barbara Kernt beantwortet die Frage einer Patientin.

08Feb

Mammographie trotz Brustimplantat möglich?

Dr. Barbara Kernt beantwortet die Frage einer Patientin Frage der...

06Nov

Teil 7: Faltenbehandlung - Chirurgischer Eingriff oder minimalinvasive Behandlung?

Siebter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

20Okt

Teil 6: Facelift - Die operative Faltenbehandlung

Sechster Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

13Okt

Mit Microneedling gegen Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen an Bauch und Beinen effektiv mit Microneedling...

06Okt

Teil 5: Alternative Faltenbehandlungen - Von Fadenlift bis Mesotherapie

Fünfter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

21Sep

Teil 4: Faltenbehandlung mit Eigenfett

Vierter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

06Sep

Teil 3: Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin und Filler

Dritter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...