Interviewserie
06Okt

Teil 5: Alternative Faltenbehandlungen - Von Fadenlift bis Mesotherapie

Fünfter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der Münchner Chirurgin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Barbara Kernt.

Welche weiteren Methoden gegen Falten helfen

Gegen Mimikfalten und andere Zeichen des Alterns können auch konservative - also nicht-chirurgische Maßnahmen - helfen. Die Bandbreite an neuen Methoden ist enorm. Doch welche Faltenbehandlungstechniken haben wirklich einen nachhaltigen und sichtbaren Effekt?

Dr. Barbara Kernt ist Spezialistin im Bereich der Faltenbehandlung und hält sich durch Weiterbildungen regelmäßig auf dem Laufenden über die neuesten und effektivsten Behandlungen von reifer Haut. In unserer info Medizin Interviewserie berichtet die Münchner Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie über verschiedene Alternativen der Faltenbehandlung, wie dem Fadenlift und der Mesotherapie.

Welche Möglichkeiten der Faltenbehandlung gibt es neben der Behandlung mit Eigenfett, Botulinumtoxin oder Filler?

Da gibt es z.B. noch das Vampire Lift, das der Haut neue Frische verleiht. Bei dieser Behandlung wird Blutplasma unter die Haut gespritzt. Durch dieses Thrombozytenkonzentrat werden die körpereigenen Fibroplasten zur Kollagensynthese angeregt. Dies ist eine effektive Methode um der Haut eine bessere Qualität und Struktur zu verleihen. Tiefe Falten können damit jedoch nicht im herkömmlichen Sinn geglättet werden, ein Vampire Lift wirkt eher wie eine Creme von innen und dient der Verbesserung der Hautstruktur.

Alternativ gibt es noch die Möglichkeit des Fadenlifts. Bei dieser Verfahrenstechnik gibt es verschiedene Fäden die verwendet werden. Oft kamen in der Vergangenheit sogenannte Aptos-Fäden zum Einsatz, die mithilfe von Widerhäkchen eine Straffung der Haut bewirken sollen. Auch Vicryl-Fäden, die bei vielen OPs zum Einsatz kommen, werden bei einem Fadenlift verwendet. Diese Fäden sind auch zum normalen Wundverschluss nur bedingt geeignet, umso weniger sind sie zur Gesichtsstraffung zu empfehlen, da sie oftmals Fremdkörperreaktionen, Schwellungen und Reizungen hervorrufen. Es ist schon häufig vorgekommen, dass Patienten zu mir gekommen sind um ein Fadenlift rückgängig zu machen. Insbesondere nichtauflösbare Aptos-Fäden mussten chirurgisch entfernt werden, da sie beim Patienten zu starken Vernarbungen und anhaltenden Schmerzen geführt haben. Generell handelte es sich lange Zeit beim Fadenlift um eine sehr umstrittene Behandlungsmethode, die nach meiner Erfahrung zu viele Nachteile und Risiken barg, als dass ich sie einem meiner Patienten zumuten wollte.

Heute gibt es allerdings Materialien, die vollständig vom Körper abgebaut werden können und daher eine hohe Verträglichkeit für den Patienten aufweisen. So genannte PDO-Fäden, welche aus vollständig resorbierbaren Proteinen bestehen, lassen sich gezielt unter die Haut bringen. Durch den Abbauprozess wird neues Kollagen gebildet, sodass ein nachhaltig verjüngender Effekt entsteht. Wichtig ist allerdings, dass man sich für das Fadenlifting in professionelle Hände begibt. Das Einbringen der Fäden sollte nur von qualifizierten Ärzten durchgeführt werden.

Gibt es noch weitere Alternativen der minimalinvasiven Faltenbehandlungen?

Ja, es gibt eine Vielzahl von minimalinvasiven Behandlungen. Es gibt beispielsweise noch das sogenannte Micro Needling. Bei dieser Behandlung wird ein Dermaroller verwendet, der mit winzigen Nadeln zwei bis drei Millimeter in die Haut eindringt. Es wird im Prinzip ein ähnlicher Effekt wie bei einer Eigenbluttherapie hervorgerufen, da diese feinen kleinen Stiche zu Punktblutungen führen und dadurch die Zellen zur Kollagenproduktion anregen. Wie beim Vampire Lift können mit einem Micro Needling keine tiefen Falten geglättet werden, eher wird die Hautstruktur verbessert, wodurch feine Knitterfältchen gemildert werden können. Auch die Qualität der Haut kann dadurch effektiv verbessert werden, sodass auch Narben, Dehnungsstreifen oder pigmentgestörte Bereiche sehr gut behandelt werden können.

Können diese Methoden vergleichbare Erfolge erzielen wie Botulinumtoxin, Filler oder Eigenfett?

Das kann man so nicht sagen, für jede Falte oder jeden Hautzustand gibt es unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten. Deswegen ist auch die Fachkompetenz des Arztes so wichtig, denn er muss alle diese Methoden beherrschen, um für jeden Patienten ein individuelles Behandlungskonzept erstellen zu können. Nur dadurch werden Falten optimal behandelt. Grundsätzlich sind Vampire-Lift oder Micro Needling aber für kleinere Makel und zur Auffrischung der Hautstruktur geeignet.

Können diese Methoden zusätzlich mit Botulinumtoxin, Filler oder Eigenfett kombiniert werden?

Ja, das ist kein Problem. Jedoch sollte zwischen den unterschiedlichen Behandlungen ein Abstand von einigen Tagen liegen um den Körper und den Patienten nicht zu sehr zu beanspruchen.

Welche Vorteile bieten beispielsweise ein Vampire Lift oder ein Microneedling im Vergleich zur Anwendung mit Botulinumtoxin und Filler?

Ein entscheidender Vorteil ist, dass die Ergebnisse länger anhalten und der Haut zudem neue Frische verliehen wird. Dies ist durch eine Behandlung mit Filler oder Botulinumtoxin nicht möglich.  

Welche der genannten Methoden können Sie besonders empfehlen?

Es gibt keine Methode die ich besonders empfehle. Um ein optimales Ergebnis erzielen zu können, empfiehlt sich immer eine Kombination aus verschiedenen Behandlungsmethoden. Da wir verschiedene Falten haben und jeder Patient eine individuelle Hautstruktur aufweist, gibt es keine einheitliche Methode der Faltenbehandlung. Patienten die mit über 60 oder 70 ein absolut faltenfreies Hautbild aufweisen, haben meist viele verschiedene Faltenbehandlungen vornehmen lassen und kommen alle paar Wochen zur Auffrischung.

Weitere Teile dieser Serie:

Teil 7: Faltenbehandlung - Chirurgischer Eingriff oder minimalinvasive Behandlung?

Siebter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Teil 6: Facelift - Die operative Faltenbehandlung

Sechster Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Teil 5: Alternative Faltenbehandlungen - Von Fadenlift bis Mesotherapie

Fünfter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Teil 4: Faltenbehandlung mit Eigenfett

Vierter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Teil 3: Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin und Filler

Dritter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Teil 2: Der richtige Arzt für meine Faltenbehandlung

Zweiter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Teil 1: Indikationen und Möglichkeiten der Faltenbehandlung

Erster Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

Weitere Interviews und Artikel von diesem Experten:

12Jun

Neue Videos: Expertenantworten zur Brustvergrößerung

Dr. Barbara Kernt beantwortet die wichtigsten Fragen zur...

27Apr

Nach Brustvergrößerung: Brüste fühlen sich hart an und schmerzen gelegentlich

Dr. Barbara Kernt beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

23Mär

Ist eine Brustverkleinerung von Körbchengröße D auf A oder B möglich?

Dr. Barbara Kernt beantwortet die Frage einer Patientin.

08Feb

Mammographie trotz Brustimplantat möglich?

Dr. Barbara Kernt beantwortet die Frage einer Patientin Frage der...

06Nov

Teil 7: Faltenbehandlung - Chirurgischer Eingriff oder minimalinvasive Behandlung?

Siebter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

20Okt

Teil 6: Facelift - Die operative Faltenbehandlung

Sechster Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

13Okt

Mit Microneedling gegen Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen an Bauch und Beinen effektiv mit Microneedling...

06Okt

Teil 5: Alternative Faltenbehandlungen - Von Fadenlift bis Mesotherapie

Fünfter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

21Sep

Teil 4: Faltenbehandlung mit Eigenfett

Vierter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...

06Sep

Teil 3: Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin und Filler

Dritter Teil der Interviewserie zum Thema "Faltenbehandlung" mit der...