Interviewserie
02Nov

Teil 3: Skinbooster zur Optimierung der Hautstruktur - Welches Produkt ist am besten geeignet?

Teil 3 der Interviewserie mit Frau Dr. Herrmann-Frühwald zum Thema "Hautverjüngung mit Micro Needling und Skinboostern"

Dr. Dr. Herrmann-Frühwald - MKG-Chirurgin in Stuttgart

Infos zum Experten

Dr. Dr. med. Susanne Herrmann-Frühwald

MKG-Chirurgin in Stuttgart

+49 711 205 261 82


Wie so häufig im kosmetischen und ästhetischen Bereich gibt es auch bei Skinboostern ein großes Angebot an unterschiedlichen Produkten, die alle eine erfolgversprechende Wirkung anpreisen. Doch nur durch langjährige Erfahrung und fachliche Kompetenz kann der behandelnde Arzt entscheiden, welche Produkte auch wirklich das halten, was sie versprechen.

In der info Medizin Interviewserie zum Thema „Verjüngung der Haut mit Micro-Needling und Skinboostern” gibt Dr. Dr. med. Susanne Herrmann-Frühwald einen Überblick über die auf dem Markt erhältlichen Skinboostern. Als renommierte Mund-Kiefer-Gesichtschirurgin mit der Zusatzbezeichnung plastische Operationen ist sie in der KLINIK AUF DER KARLSHÖHE in Stuttgart tätig. Dank ihrer über 20-jährigen Berufserfahrung sowie stetigen Fort- und Weiterbildungen besitzt sie ein umfassendes Wissen über die große Bandbreite an erhältlichen Anti-Aging-Produkten und deren Wirkung. 

Skinbooster werden als wahre Wundermittel gegen Alterserscheinungen der Haut angepriesen. Welche Produkte verwenden Sie in der Stuttgarter KLINIK AUF DER KARLSHÖHE?

In unserer Klinik verwenden wir die Produkte Restylane Vital und Vital Light von der Firma Galderma.

Haben Restylane Skinbooster noch weitere positive Effekte neben der hautstraffenden Wirkung? 

Ja, die Restylane Skinbooster von der Firma Galderma führen nicht nur zu einer besseren Spannkraft und Elastizität der Haut, sie verleihen ihr darüber hinaus einen wunderschönen frischen Glanz. Aber auch die Sicherheit der Firma Galderma spricht für das Produkt. Es gibt zahlreiche Langzeiterfahrungen und wissenschaftliche Studien zu diesen Produkten.

Gibt es unterschiedliche Skinbooster-Produkte von Restylane?

Ja, es gibt unterschiedliche Produkte der Restylane Serie. Für Patienten mit einer feinen und empfindlichen Haut, oder für junge Patienten verwenden wir Restylane Vital Light. Für reifere und sonnengeschädigte Haut empfiehlt sich eine Behandlung mit Restylane Vital. Die Produkte unterscheiden sich in ihrer Molekülgröße. 

Welche Qualitäts- und Sicherheitsstandards müssen Skinbooster erfüllen?

Medizinische Produkte müssen grundsätzlich immer gewisse Standards erfüllen, um überhaupt auf den Markt zu kommen. Aber die Standards, die uns in der Klinik, und mir persönlich wichtig sind, werden vor allem durch diese Produkte der Firma Galderma gesichert.

Das hat unter anderem auch mit der so genannten „Nasha-Technologie” zu tun. Das bedeutet, dass nur Hyaluronsäure nicht-tierischen Ursprungs verwendet wird. Diese Hyaluronsäure wird biotechnologisch aus Bakterienkulturen gewonnen, anschließend umfassend gereinigt, leicht in ihrer Form modifiziert und stabilisiert. Diese Nasha-Technologie gibt es bereits seit knapp 20 Jahren. Das ist natürlich schon eine Vorgabe, die andere Produkte bzw. Hersteller erst einmal leisten müssen. Dementsprechend gibt es zahlreiche wissenschaftliche Studien zu diesen Produkten. In unserer KLINIK AUF DER KARLSHÖHE ist es uns besonders wichtig, dass diese Sicherheitsstandards erfüllt sind und wir uns auf die Herstellerfirmen völlig verlassen können.

Skinbooster für den eigenen Heimgebrauch - in Form von Cremes oder auch Injektionen - findet man heute in vielen Online Shops. Was halten Sie von derartigen Produkten?

Ich halte von Injektionen für den Hausgebrauch gar nichts. Diese Behandlung sollte ausschließlich von einem Arzt durchgeführt werden. Das Problem bei Skinbooster-Produkten für zu Hause besteht darin, dass durch die Werbung ein völlig falsches Versprechen suggeriert wird. Die angepriesene Wirkung können diese Produkte einfach nicht erfüllen. Es gibt beispielsweise viele Cremes, die damit werben Hyaluronsäure zu enthalten und damit eine Skinbooster-Behandlung ersetzen zu können. Das Problem dabei ist aber, dass Hyaluronsäure aus sehr großen Molekülen besteht, die niemals die intakte Haut durchdringen können. Dafür sind spezielle Carrier-Mechanismen und dementsprechend spezielle hochtechnologische Rezepturen nötig, über die nur medizinische Produkte verfügen. Schädlich sind diese Kosmetika zwar nicht, allerdings wird der gewünschte Effekt nicht erzielt. 

Gibt es medizinisch geprüfte Hautpflegeprodukte, die Sie Ihren Patienten zur Vor- oder Nachbehandlung empfehlen würden? 

Ich empfehle meinen Patienten die Produkte von ZO. Die Initialen steht für den Dermatologen Zein Obagi, der dermatologisch geprüfte Produkte, die auf Retinol (Vitamin A-Säure) basieren, entwickelt hat. Diese Produkte sind hocheffektiv, die Rezepturen sind phänomenal und enthalten eine hohe Wirkstoffkonzentration, weswegen sie nur von Ärzten verkauft werden dürfen. Für diese Produkte benötigt der Körper eine gewisse Gewöhnungsphase, damit das Retinol auf zellulärer Basis arbeitet. Das sind sehr vielversprechende Produkte, die wirklich eine tolle Wirkung haben. 

Weitere Informationen über das Micro Needling in der KLINIK AUF DER KARLSHÖHE erhalten Sie hier: www.klinik-karlshoehe.de/frauen/microneedling-stuttgart

Weitere Teile dieser Serie:

Teil 5: Micro-Needling mit Skinbooster - Gibt es Nebenwirkungen?

Teil 5 der Interviewserie mit Frau Dr. Herrmann-Frühwald zum Thema...

Teil 4: Micro-Needling mit Skinbooster - Vor und nach der Behandlung

Teil 4 der Interviewserie mit Frau Dr. Herrmann-Frühwald zum Thema...

Teil 3: Skinbooster zur Optimierung der Hautstruktur - Welches Produkt ist am besten geeignet?

Teil 3 der Interviewserie mit Frau Dr. Herrmann-Frühwald zum Thema...

Teil 2: Das effektive Doppel zur Verschönerung des Hautbildes: Micro-Needling mit Skinboostern

Teil 2 der Interviewserie mit Frau Dr. Herrmann-Frühwald zum Thema...

Teil 1: Micro Needling - Natürliche Selbstverjüngung der Haut

Teil 1 der Interviewserie mit Frau Dr. Herrmann-Frühwald zum Thema...

Weitere Interviews und Artikel von diesem Experten:

20Nov

Teil 5: Micro-Needling mit Skinbooster - Gibt es Nebenwirkungen?

Teil 5 der Interviewserie mit Frau Dr. Herrmann-Frühwald zum Thema...

11Nov

Teil 4: Micro-Needling mit Skinbooster - Vor und nach der Behandlung

Teil 4 der Interviewserie mit Frau Dr. Herrmann-Frühwald zum Thema...

02Nov

Teil 3: Skinbooster zur Optimierung der Hautstruktur - Welches Produkt ist am besten geeignet?

Teil 3 der Interviewserie mit Frau Dr. Herrmann-Frühwald zum Thema...

23Okt

Teil 2: Das effektive Doppel zur Verschönerung des Hautbildes: Micro-Needling mit Skinboostern

Teil 2 der Interviewserie mit Frau Dr. Herrmann-Frühwald zum Thema...

14Okt

Teil 1: Micro Needling - Natürliche Selbstverjüngung der Haut

Teil 1 der Interviewserie mit Frau Dr. Herrmann-Frühwald zum Thema...