Experteninterviews
2014-04-22

Heuschnupfen adé - Frei durchatmen dank augmentierter Akupunktur

Dr. Schulz - Hautarzt in Rottweil

Infos zum Experten

Dr. med. Thomas Schulz

Hautarzt in Rottweil

+49 741 897 696 99

Augmentierte Akupunktur gegen Pollenallergie

Für viele Menschen ist Frühlingszeit gleich Heuschnupfenzeit. Betroffenen gibt jetzt eine neue Behandlungsmethode Hoffnung - die augmentierte Akupunktur. Dieser Therapieansatz soll Abhilfe schaffen und typische Heuschnupfenbeschwerden wie Fließschnupfen, Augenrötungen und -tränen, Niesen und Husten künftig der Vergangenheit angehören lassen. Der Hautarzt Dr. Thomas Schulz aus Rottweil bietet die innovative Heuschnupfen-Behandlung an und hilft Patienten, die auf den unbeschwerten Aufenthalt im Freien nicht verzichten möchten. info Medizin gewährt Dr. Schulz einen Einblick und erklärt, was sich hinter der augmentierten Akupunktur verbirgt.

Die augmentierte Akupunktur

Die Therapiemethode der augmentierten Akupunktur geht auf Dr. med. D. Covic, ehemaliger Chefarzt am Klinikum Konstanz, zurück und ist auch als Bodensee Methode oder Elektroakupunktur bekannt. Gegenüber der traditionellen Akupunktur erzielt das Behandlungsverfahren durch den Einsatz paralleler Elektrostimulation eine verstärkte Wirkung.

Therapieverlauf

Bei einem Großteil der Patienten ist es möglich Mithilfe der augmentierten Akupunktur mit nur einer einzelnen Sitzung, gewünschte Behandlungserfolge zu erzielen.

Unter Anwendung eines Punktsuchgerätes werden zunächst individuell relevante Akupunkturpunkte im oberen Rückenbereich identifiziert. Entsprechende Punkte werden lokal betäubt - für den Patienten verläuft das Verfahren somit schmerzfrei. Sind die Akupunkturnadeln gesetzt, erfolgt über diese Nadeln schließlich eine verstärkende Elektrostimulation.

Wirkungseintritt & -dauer

Bereits in den ersten Tagen nach der erfolgreichen Akupunktur stellt sich eine deutliche Beschwerdelinderung ein. I.d.R. berichten 2 von 3 Patienten von einer guten bis sehr guten Wirksamkeit des Behandlungsverfahrens.

Nach einer Therapiesitzung profitieren Heuschnupfenpatienten für etwa 6 Wochen von dem erzielten Behandlungserfolg.

Idealer Behandlungszeitpunkt

Rapsfeld

Als akutes Therapieverfahren entfaltet die augmentierte Akupunktur ihre Wirkung bei bereits vorliegender Symptomatik. Wenn sich bei Ihnen also die ersten deutlichen Heuschnupfenbeschwerden einstellen, ist der beste Zeitpunkt für eine Akupunktursitzung gekommen.

Gegenanzeigen

Ob sich die augmentierte Akupunktur im Einzelfall als Therapieverfahren eignet, beurteilt Dr. Schulz jeweils individuumspezifisch. Obgleich die Behandlung bei einer breiten Patientengruppe einzusetzen ist, können verschiedene Aspekte gegen eine Therapiesetzung sprechen - Vorsicht ist etwa während Schwangerschaft und/oder Stillzeit sowie bei vorhandenem Herzschrittmacher geboten.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse?

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für die Akupunktur bei Heuschnupfen leider nicht. Die privaten Versicherungsträger übernehmen in der Regel die Behandlungskosten.

 

Das Hautzentrum Dr. Schulz in Rottweil freut sich, Sie weiterführend über die Behandlungsmethode zu informieren. Über Info Medizin können Sie direkt Kontakt mit Dr. Schulz aufnehmen.