Experteninterviews
02Jun

Behandlung chronischer Schmerzen ohne Medikamente

Chronische Schmerzen müssen nicht immer mit Medikamenten bekämpft werden

Wer mit chronischen Schmerzen zu kämpfen hat, versucht in der Regel fast alles, um diese los zu werden. Häufig bleibt nur eine Lösung: Schmerzmittel oder Spritzen. Doch dass es auch anders gehen kann, zeigen manuelle Therapiemethoden wie die Osteopathie und Chiropraktik, die völlig auf eine medikamentöse Behandlung verzichten. Zum bundesweiten “Aktionstag gegen den Schmerz” am 3. Juni stellt der Münchener Chiropraktiker Rainer Thiele die Therapie von chronischen Schmerzen mit Ansätzen aus Chiropraktik und Osteopathie vor. 

Chronische Schmerzen: Ursachen und Behandlung

Länger als drei oder sechs Monate anhaltende Schmerzen werden als chronisch bezeichnet und bleiben auch nach Ausheilung einer ursprünglich den Schmerz auslösenden Grunderkrankung bestehen: Die über eine längere Zeitdauer anhaltenden Schmerzreize haben die Nervenzellen besonders empfindlich werden lassen, so dass chronische Schmerzen als eigenständiges Krankheitsbild entstehen. Art und Dauer der Schmerzen entscheiden individuell über den Zeitpunkt, zu dem ein Patient einen Arzt aufsuchen sollte. Allgemein kann jedoch festgestellt werden, dass eine rechtzeitige Behandlung hilft, das Auftreten chronischer Schmerzen zu verhindern.

Besonders häufig: Schmerzen des Bewegungsapparates

Zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt zählen Schmerzen, die vom Bewegungsapparat ausgehen. Die Schmerzursachen sind vielfältig - schon eine einzelne Bewegung oder das einmalige falsche Anheben einer Last kann ebenso zu Schmerzen im Kiefer-, Rücken-, Nacken-, Schulter-, Hüft- oder Kniebereich führen wie Verspannungen und Verstauchungen oder von umgebendem Gewebe ausgelöster Druck auf Nervenbahnen. 

Dauerhafte Therapie mit Schmerzmitteln - Ein Risiko

Langfristige Therapieerfolge lassen sich bei chronischen Schmerzen allein mit Schmerzmitteln kaum erreichen. Insbesondere die dauerhafte Einnahme von Schmerzmitteln kann sogar mit erheblichen Risiken verbunden sein: Einige der möglichen Inhaltsstoffe erhöhen das Herzinfarkt- oder Schlaganfallrisiko oder belasten Magen-Darm-Trakt, Leber oder Nieren.

Chiropraktik und Osteopathie: Schmerztherapie ohne Schmerzmittel

Aufgrund der möglichen Nebenwirkungen ist es ratsam die Behandlung von Schmerzen vorzugsweise ohne chemisch-pharmazeutische Arzneimittel durchzuführen. Eine erprobte Möglichkeit zur Vermeidung solcher Medikamente sind die Chiropraktik und Osteopathie. Während die Chiropraktik die volle Funktionsfähigkeit des Nervensystems durch Justierung von Gelenken und Wirbeln anstrebt, nimmt die Osteopathie die Behandlung von Muskeln, Bändern und Bindegewebe in den Fokus.

chronische Rückenschmerzen behandeln

Der renommierte Münchener Chiropraktiker Rainer Thiele hat sich auf die amerikanische Chiropraktik, Osteopathie sowie Sportmedizin spezialisiert. Besonders häufig, so berichtet der Spezialist, behandelt er in seiner Praxis Kopf-, Rücken-, Nacken-, Schulter-, Hüft- und Knieschmerzen und setzt dabei auf sanfte Techniken der Schmerzbehandlung - ganz ohne Schmerzmittel. 

Auf Basis einer besonders sorgfältig erstellten Diagnose entwickelt Rainer Thiele individuelle Behandlungspläne für seine Patienten. Dabei behebt der Experte für Chiropraktik und Osteopathie die Schmerzen seiner Patienten nicht durch chemische Schmerzmittel, sondern bekämpft gezielt und natürlich die Ursachen der im Bewegungsapparat liegenden Schmerzen. Rainer Thiele betrachtet seinen Patienten und den menschlichen Körper ganzheitlich und berücksichtigt dabei die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen Skelett, Nervenbahnen und Muskulatur.

Rechtzeitige Schmerzbehandlung durch einen in der Schmerztherapie erfahrenen Experten

Schmerzpatienten sollten sich möglichst frühzeitig von einem in der Schmerztherapie fachkundigen Heilpraktiker oder Arzt behandeln lassen. Um unerwünschte Nebenwirkungen einer Schmerzbehandlung zu vermeiden, sollte der behandelnde Arzt über eine umfassende fachliche Erfahrung und eine erprobte manuelle Technik verfügen und nicht zuletzt ein großes Einfühlungsvermögen besitzen. 

Die rechtzeitige und fachkundige, manuelle Behandlung kann demnach zu einem erfolgreichen Therapieverlauf führen und die chronischen Schmerzen dauerhaft besiegen.

---

Rainer Thiele ist Sportheil- und Chiropraktiker. In seiner chiropraktischen Praxis in München hat er sich auf die manuelle Behandlung von chronischen und akuten Schmerzen des Bewegungsapparates spezialisiert.

Weitere Interviews und Artikel


von diesem Experten:

News folgen bald!

News & Experteninterviews:

12Sep

Grippeimpfung - Für wen ist sie sinnvoll?

Die Grippezeit bricht bald wieder an - aber für wen lohnt sich eine...

14Jul

Brust straffen ohne OP: 5 + 1 Übungen für ein schönes Dekolleté

Wir zeigen Ihnen mit welchen einfachen Übungen Sie ein schönes...

30Jun

Was gehört in die Reiseapotheke?

Reise geplant? Wir zeigen Ihnen, was Sie in Ihre Reiseapotheke packen...

30Jun

Nach Nabelbruch nochmal schwanger werden?

Dr. Maximilian Göppl beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

27Jun

Nasenbluten: Was tun?

Wenn die Nase plötzlich anfängt zu bluten, helfen ein paar...