Experteninterviews
16Jul

Wohlproportionierter Körper dank Liposuktion - Der Experte klärt über die wichtigsten Fragen auf

Dr. Eppstein - Plastischer und Ästhetischer Chirurg in Stuttgart

Infos zum Experten

Dr. med. Ron Julius Eppstein

Plastischer und Ästhetischer Chirurg in Stuttgart

+49 711 205 261 82

Interview mit Dr. med. Ron Julius Eppstein zum Thema “Fettabsaugung”

Eine wohl proportionierte Silhouette entspricht sowohl bei Frauen als auch bei Männern dem allgemeinen Schönheitsideal. Überschüssige Fettpolster sind da unerwünscht. Doch leider gelangen selbst gezieltes körperliches Training und disziplinierte Ernährung bei hartnäckigen Fettdepots häufig an ihre Grenzen. Die typischen Problemzonen wie Hüfte, Gesäß, Oberschenkel und Bauch sind am häufigsten betroffen, aber auch an den Oberarmen und im Halsbereich können unschöne Fettpolster auftreten. Besonders im Sommer lassen sich diese Körperstellen schwer verbergen, weshalb sie – gerade in der Öffentlichkeit – als störend empfunden werden.

Dank einer Fettabsaugung (Liposuktion) können die hartnäckigen Fettzellen jedoch gezielt beseitigt werden. Dr. med. Ron Julius Eppstein, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie an der Stuttgarter KLINIK AUF DER KARLSHÖHE, hat sich unter anderem auf die Durchführung von Liposuktionen spezialisiert. In einem persönlichen Gespräch hat er für uns die am häufigsten gestellten Patienten-Fragen beantwortet.

Herr Dr. Eppstein, wer ist für eine Fettabsaugung geeignet? Welche (gesundheitlichen) Voraussetzungen muss ein Patient mitbringen?

Klassischerweise ist ein Patient mit isolierten Fettdepots an gewissen Körperstellen für eine Fettabsaugung geeignet. Frauen neigen gerade an den Oberschenkeln, der Hüfte oder am Bauch solch hartnäckige Fettpolster zu entwickeln, Männer dagegen typischerweise am Bauch, Hüften und Brust. Bei generalisiertem Übergewicht ist eine Fettabsaugung in der Regel jedoch nicht geeignet. Nur in seltenen Einzelfällen kann man zur Massenreduktion eine Fettabsaugung durchführen.

Zu den gesundheitlichen Voraussetzungen für eine Liposuktion zählt ein guter allgemeingesundheitlicher Zustand des Patienten. 

Welche Methoden wenden Sie bei der Fettabsaugung an? 

Ich wende in unserer Stuttgarter Klinik zwei Methoden an: Die WAL-Liposuktion und die Tumeszenz-Liposuktion. WAL steht für “Wasserstrahlassistierte Liposuktion”. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem das Fettgewebe mit einem starken Wasserstrahl gelockert und gleichzeitig abgesaugt wird.

Bei der Tumeszenz-Methode wird zuerst eine mit Medikamenten versetzte Flüssigkeit in das Fettgewebe injiziert. Dadurch verflüssigt sich das Fettgewebe und kann problemlos abgesaugt werden. Ich persönlich bevorzuge in der Regel die klassische Tumeszenz-Methode, mit der man sehr präzise und genau arbeiten kann. Hier ist am ehesten gewährleistet, dass eine glatte, ebenmäßige Körperkontur entsteht. Die WAL-Methode wende ich eher bei stark übergewichtigen Patienten mit großen Fettdepots an, da sich auf diese Weise die Fettzellen etwas leichter und schneller absaugen lassen. Diese ergänze ich bei Bedarf auch mit der Tumeszenztechnik.

Kann das abgesaugte Fett nachwachsen oder nimmt man anschließend an anderen Körperstellen mehr zu?

Nein, einmal abgesaugtes Fett “wächst” nicht wieder nach. Die Anzahl der Fettzellen ist genetisch bestimmt und nach der Pubertät in der jeweiligen Körperregion festgelegt. Wenn man zunimmt, füllen sich diese Fettzellen mit Fett. Wenn man abnimmt, leeren sie sich. Durch eine Fettabsaugung reduziert sich die Anzahl der Fettzellen in einer abgesaugten Körperregion dauerhaft. Man kann zwar an einer abgesaugten Stelle theoretisch wieder zunehmen, indem sich die noch vorhandenen Fettzellen erneut füllen. Dies geschieht jedoch in wesentlich geringerem Umfang als vor der Absaugung. Zudem nimmt man an anderen Körperstellen nicht im größeren Umfang zu, sondern der Körper wird dann einfach proportional insgesamt etwas kräftiger.

Könnte man bei Gewichtszunahme an derselben Stelle nochmals Fett absaugen? 

Ja, das ist möglich. Im Idealfall jedoch sollte der Patient nach der Liposuktion auf sein Gewicht achten und es gar nicht erst so weit kommen lassen.

Treten starke Schmerzen nach einer Fettabsaugung auf?  

Nein, es treten keine starken Schmerzen auf. Sie sind vergleichbar mit einem Muskelkater und klingen nach drei, vier Tagen in aller Regel wieder ab. 

Bleiben nach einer Fettabsaugung sichtbare Narben zurück?

Die Narben sind kaum sichtbar. Bei dem Eingriff entstehen drei bis vier Millimeter kleine Stichinzisionen, die sich an eher unauffälligen Stellen befinden. Es gibt jedoch gewisse Körperregionen, die dazu neigen, sichtbare Narben zu entwickeln, wie etwa der Rücken, die Schultern oder das Brustbein. Aber das sind glücklicherweise Stellen, an denen in der Regel kein Fett abgesaugt wird. An den klassischen Stellen wie Bauch, Hüften und Beinen ist die Wundheilung normalerweise sehr gut und die Narbenbildung gering.

Wie lange muss nach einer Fettabsaugung auf Sport verzichtet werden?  

Nach einer Fettabsaugung rate ich meinen Patienten eine Woche auf Sport zu verzichten. Danach kann in der Regel schon mit leichten Übungen angefangen werden, wie etwa Fahrradfahren oder Walken. Nach zwei Wochen kann man dann bereits wieder fast alle Sportarten ausüben. 

Und beruflich, würden Sie da sagen, dass man sich ein paar Tage freinehmen sollte? 

Das hängt vom Beruf ab. Wenn man im Büro tätig ist, kann man sehr schnell wieder ins Berufsleben einsteigen. Wenn man körperlich schwer arbeiten muss, dann sollte man sich noch eine längere Ruhepause gönnen.

Viele Frauen haben das Problem, eine zu kleine Brust aber dafür einen als zu groß empfundenen Po zu haben. Kann Fett an der einen Stelle entnommen und an einer anderen wieder eingefügt werden?

Es gibt prinzipiell die Möglichkeit, eine Fetttransplantation durchzuführen. Aber das ist nur in beschränktem Umfang möglich. Sehr große Fettmengen können nicht transplantiert werden, weil diese keinen Anschluss an das Blutsystem finden und absterben würden. So ist der erhoffte Effekt nach einigen Wochen schon wieder verschwunden. Die mögliche übertragbare Fettmenge reicht allenfalls um eine kleine Brustvergrößerung durchzuführen. Es können ebenso Kontur-Unregelmäßigkeiten oder minimale Asymmetrien ausgeglichen werden. Für einen größeren Volumenzuwachs im Bereich der Brust helfen nur Silikonimplantate. 

Würde die Absaugung und Transplantation in einem Eingriff erfolgen? 

Ja, eine Fetttransplantation würde in einem Eingriff erfolgen. Das Fett wird dann von seinen flüssigen Bestandteilen getrennt, so dass nur das reine Fettgewebe zurückbleibt. Dieses wird dann gezielt in die gewünschte Körperregion injiziert. 

Zum Abschluss eine Frage, die viele unserer Leser interessiert: “Fettabsaugung statt Diät und Sport”, klingt verlockend. Doch darf man eine Fettabsaugung wirklich als eine derart bequeme Alternative betrachten?

Diese Frage kann ich definitiv mit nein beantworten. Eine Fettabsaugung ist keine Möglichkeit eine schlanke Figur ohne Sport und gesunde Ernährung zu erreichen. Sie ist vielmehr eine zusätzliche Hilfe. Im Idealfall hat der Patient bereits sein Gewicht in den Griff bekommen, aber hartnäckige Fettpolster an spezifischen Stellen wollen trotz gesunder Ernährung und Sport nicht schmelzen. Hier setzt eine Fettabsaugung an und verhilft zu einer stimmigen Körperkontur. Doch auch nach einer Fettabsaugung ist es weiterhin sehr wichtig, diszipliniert zu sein. Nur so kann das Ergebnis dauerhaft gehalten werden. 

---

Dr. med. Ron Julius Eppstein ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in der KLINIK AUF DER KARLSHÖHE in Stuttgart

Weitere Interviews und Artikel


von diesem Experten:

News folgen bald!

News & Experteninterviews:

14Jul

Brust straffen ohne OP: 5 + 1 Übungen für ein schönes Dekolleté

Wir zeigen Ihnen mit welchen einfachen Übungen Sie ein schönes...

30Jun

Was gehört in die Reiseapotheke?

Reise geplant? Wir zeigen Ihnen, was Sie in Ihre Reiseapotheke packen...

30Jun

Nach Nabelbruch nochmal schwanger werden?

Dr. Maximilian Göppl beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

27Jun

Nasenbluten: Was tun?

Wenn die Nase plötzlich anfängt zu bluten, helfen ein paar...

26Jun

8 Tipps, wie Sie die Sommerhitze leichter überstehen

Abkühlung für die heißen Tage Wenn die Temperaturen im Sommer auf...