Fragen Sie einen Arzt
13Jun

Sind Hämorrhoiden krebserregend?

Werner Ponton - Proktologe in München

Infos zum Experten

Werner Ponton

Proktologe in München

+49 89 217 667 11

Expertenantwort von Werner Ponton:

Hämorrhoiden sind keine Krankheit sondern eine “geniale” Einrichtung der Natur, damit der Analkanal oder After im Zusammenspiel mit den Schließmuskeln dicht ist auch für Flüssigkeiten. Alle Menschen werden mit diesen hämorrhoidalen Schwellkörpern geboren. Erst, wenn sich im Lauf des Lebens die Situation in diesem Bereich verändert, treten am After und um den After Beschwerden auf. Das können z.B. Jucken und Brennen, Schmerzen oder auch Blutungen sein. Diese Beschwerden werden im Volksmund “Hämorrhoiden” genannt. Besser aber bezeichnet man derartige Beschwerden als “hämorrhoidale Beschwerden”. Die Ursachen können mannigfaltig sein. Neben einer evtl. genetischen Komponente führen körperliche Belastungen und Anspannungen über längere Zeit zu den Veränderungen und so zur Minderung des analen Feinschlusses und zu den “hämorrhoidalen Beschwerden. Es sollte immer durch den Proktologen abgeklärt werden, was sich als Ursache hinter den unterschiedlichen Beschwerden verbirgt.

Krebs entsteht aus Hämorrhoiden nicht. Sehr wohl kann aber auch in diesem Bereich ein Mastdarmkrebs entstehen, wie es im gesamten Mastdarm möglich ist. Deshalb sollte immer eine proktologische Abklärung erfolgen, wenn sich am After Beschwerden einstellen.

Weitere Experten-Antworten:

30Jun

Nach Nabelbruch nochmal schwanger werden?

Dr. Maximilian Göppl beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

11Mai

Erneute Schmerzen nach Karpaltunnel-OP: Zweit-OP nötig?

Dr. med. James Völpel beantwortet die Frage eines Patienten, der...

11Mai

Leistenbruch-OP und Vasektomie in einem Eingriff?

Chirurg Dr. Göppl beantwortet die Frage eines Patienten zum Thema...

27Apr

Nach Brustvergrößerung: Brüste fühlen sich hart an und schmerzen gelegentlich

Dr. Barbara Kernt beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

07Apr

Wie kann man dunkle Narben aufhellen?

Hautarzt Dr. Thomas Schulz beantwortet die Frage einer Patientin

16Feb

Ultraschallzahnbürste für Implantat-Pflege geeignet?

Dr. Dannemann, MKG-Chirurg, beantwortet die Frage eines Patienten.

16Feb

Brustverkleinerung - Ist der T-Schnitt die richtige Wahl?

Der Plastische Chirurg Dr. Entezami beantwortet die Frage einer...

10Feb

Ist eine Weisheitszahn-OP immer notwendig?

Frau Dr. Wagner beantwortet die Frage eines 70-jährigen Patienten,...

13Jan

Brustverkleinerung trotz Diabetes möglich?

Dr. Silke Späth beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

08Dez

Karpaltunnelsyndrom: Wann lassen Schmerzen nach OP nach?

Dr. Wachsmuth beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...