Fragen Sie einen Arzt
11Jul

Ist Hautkrebs vererbbar?

Dr. Gleichmann beantwortet die Frage eines Patienten zum Thema Hautkrebs

Frage eines Patienten:

Ist Hautkrebs vererbbar? Welche Risikofaktoren spielen bei der Erkrankung für eine Rolle?

Expertenantwort von Dr. Ute Gleichmann:

Es müssen grundsätzlich zwei Arten von Hautkrebs unterschieden werden. Der häufigste Hautkrebs ist der weiße Hautkrebs, der sich meist in Form von Basalzellkarzinomen zeigt. Diese Art von Hautkrebs tritt in der Regel in fortgeschrittenem Lebensalter auf und ist weitestgehend auf UV-Strahlung zurückzuführen. Speziell der UV-B-Anteil der Strahlung führt zu weißem Hautkrebs. Neben dem natürlichen Sonnenlicht kann natürlich auch künstliche Bestrahlung wie durch Solariumbesuche die Entstehung fördern. Der weiße Hautkrebs tritt somit zumeist in späterem Lebensalter auf.

Aber auch die Gene können eine Rolle spielen, bei dieser Art von Hautkrebs. Hier ist es insbesondere der Hauttyp der vererbt wird. Insbesondere helle Hauttypen bekommen eher weißem Hautkrebs. Bei Dunkelhäutigen entstehen nur sehr selten Basalzellcarcinome.

Der gefährlichere schwarze Hautkrebs, auch "malignes Melanom" genannt, ist bis heute nur in frühen Erkrankungsstadien heilbar. 10 Prozent aller Melanome treten familiär auf, dabei haben mindestens zwei Verwandte ersten Grades auch ein Melanom gehabt. Die meisten Melanome treten allerdings nach wiederholten Sonnenbädern auf, die zu einem Sonnenbrand geführt haben, insbesondere bei heller ungebräunter Haut. So findet man häufig Melanome z.B. am Rücken und eher selten im Gesicht oder an den Händen, da hier regelmäßig Sonne hinkommt und zur Bräunung führt. Wurde bereits ein Melanom diagnostiziert ist das Risiko an einem weiteren Melanom zu erkranken erhöht.

Als weiterer Risikofaktoren für die Entstehung von Melanomen gelten außerdem die Haarfarbe (Menschen mit rote Haaren haben eine erheblich höheres Risiko an Melanomen zu erkranken als Menschen mit schwarzem Haar) sowie die Anzahl von Muttermalen.

Weitere Experten-Antworten:

30Jun

Nach Nabelbruch nochmal schwanger werden?

Dr. Maximilian Göppl beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

11Mai

Erneute Schmerzen nach Karpaltunnel-OP: Zweit-OP nötig?

Dr. med. James Völpel beantwortet die Frage eines Patienten, der...

11Mai

Leistenbruch-OP und Vasektomie in einem Eingriff?

Chirurg Dr. Göppl beantwortet die Frage eines Patienten zum Thema...

27Apr

Nach Brustvergrößerung: Brüste fühlen sich hart an und schmerzen gelegentlich

Dr. Barbara Kernt beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

07Apr

Wie kann man dunkle Narben aufhellen?

Hautarzt Dr. Thomas Schulz beantwortet die Frage einer Patientin

16Feb

Ultraschallzahnbürste für Implantat-Pflege geeignet?

Dr. Dannemann, MKG-Chirurg, beantwortet die Frage eines Patienten.

16Feb

Brustverkleinerung - Ist der T-Schnitt die richtige Wahl?

Der Plastische Chirurg Dr. Entezami beantwortet die Frage einer...

10Feb

Ist eine Weisheitszahn-OP immer notwendig?

Frau Dr. Wagner beantwortet die Frage eines 70-jährigen Patienten,...

13Jan

Brustverkleinerung trotz Diabetes möglich?

Dr. Silke Späth beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

08Dez

Karpaltunnelsyndrom: Wann lassen Schmerzen nach OP nach?

Dr. Wachsmuth beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...