Fragen Sie einen Arzt
2013-06-19

Zahlt die Krankenkasse eine Vollnarkose-Behandlung bei Weisheitszahn-OP?

Dr. Dannemann - MKG-Chirurg in München

Infos zum Experten

Dr. med. Sven Dannemann

MKG-Chirurg in München

+49 89 217 667 10

Dr. Dannemann beantwortet die Frage eines Patienten

Frage von Patient:

Ich muss mir alle vier Weisheitszähne entfernen lassen. Gerne würde ich diese unangenehme Prozedur in Vollnarkose hinter mich bringen. Ich bin jedoch über 18. Zahlt die Krankenkasse die Vollnarkose dann noch oder muss ich das selbst bezahlen?

Expertenantwort von Dr. Sven Dannemann:

Sie müssen bei der Entfernung der Weisheitszähne mit Kosten von ca. 280 Euro rechnen. Die gesetzliche Krankenkasse wird ihren Versicherten mitteilen, dass die Kosten in bestimmten Fällen versichert sind. Das ist nicht ganz richtig.

1) Die Kasse übernimmt Kosten von ca. 180 Euro in bestimmten Fällen. Für 180 Euro ist es nicht möglich, einen Betreuung durch einen qualifizierten Anästhesisten zu gewährleisten.

2) Die „bestimmten Fälle“ wären zudem eine Sackgasse, da jeder Chirurg nur eine Anzahl solcher Fälle im Jahr vorweisen darf. Darüber hinaus werden ihm diese Fälle zwei Jahre später wieder abgezogen.

Normalerweise belaufen sich die Kosten für einen qualifizierten Anästhesisten auf ca. 400-600 Euro.

Weitere Experten-Antworten:

13Okt

Chlamydien-Infektion: Symptome erst nach Monaten oder Jahren?

Frauenärztin Frau Wibke Cornelius beantwortet die Frage einer...

02Okt

Welches Schmerzmittel ist nach einer Weisheitszahn OP empfehlenswert?

Die Zahnärztin Dr. Christine Wagner beantwortet die Frage einer...

28Sep

Ist Pfeiffersches Drüsenfieber in der Schwangerschaft gefährlich?

Die Frauenärztin Frau Dr. Hempel beantwortet die Frage einer...

30Jun

Nach Nabelbruch nochmal schwanger werden?

Dr. Maximilian Göppl beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

11Mai

Erneute Schmerzen nach Karpaltunnel-OP: Zweit-OP nötig?

Dr. med. James Völpel beantwortet die Frage eines Patienten, der...

11Mai

Leistenbruch-OP und Vasektomie in einem Eingriff?

Chirurg Dr. Göppl beantwortet die Frage eines Patienten zum Thema...

27Apr

Nach Brustvergrößerung: Brüste fühlen sich hart an und schmerzen gelegentlich

Dr. Barbara Kernt beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

07Apr

Wie kann man dunkle Narben aufhellen?

Hautarzt Dr. Thomas Schulz beantwortet die Frage einer Patientin

16Feb

Ultraschallzahnbürste für Implantat-Pflege geeignet?

Dr. Dannemann, MKG-Chirurg, beantwortet die Frage eines Patienten.

16Feb

Brustverkleinerung - Ist der T-Schnitt die richtige Wahl?

Der Plastische Chirurg Dr. Entezami beantwortet die Frage einer...