News aus Medizin und Ästhetik
03Jun

So verschwinden lästige Augenringe wieder

So verschwinden lästige Augenringe wieder

Unsere Augen sind der ausdrucksstärkste Bereich in unserem Gesicht und ein Spiegel der Seele. Wer möchte da schon gerne dunkle Schatten unter den Augen haben?

Für viele Menschen sind Augenringe ein Zeichen für Mangel an Gesundheit und Vitaliät und nicht wenige leiden darunter. Doch warum werden dunkle Schatten auch dann sichtbar, wenn wir uns rundum erholt und gesund fühlen?

Unterschiedliche Ursachen für müde Augen

Die Haut rund um die Augenpartie ist viel dünner als die übrige Haut im Gesicht. Außerdem fehlt unter der feinen Haut das übliche Fettgewebe fast vollständig, sodass die sich dort befindlichen Blutgefäße ganz besonders deutlich durchscheinen können. Die Folge sind eingefallene, bläulich bis bräunlich schimmernde Schatten unter den Augen. Im Extremfall können sich sogar tiefe Furchen mit blau-schwarzer Färbung bilden. Zu wenig Schlaf, Stress und Müdigkeit, aber auch eine falsche Ernährung, ein erhöhter Alkoholkonsum, zu wenig Flüssigkeitszufuhr und wenig frische Luft können Augenringe begünstigen. Des Weiteren können Augenringe auch erblich oder ethnisch bedingt sein sowie eine Folge von Hautalterung, Entzündungen, zu viel Sonne oder Solarium sein.

Sie können jedoch auch medizinische Ursachen haben. Dazu zählen neben Infektionen, Allergien, krankhaften Schlafdefiziten (Schlafstörungen) oder Vitaminmängeln auch Nieren- oder Schilddrüsenerkrankungen. Letzte sind bei weniger als fünf Prozent der Betroffenen für die dunklen Ringe verantwortlich. Wer sichergehen möchte, dass es sich lediglich um ein kosmetisches Problem und nicht um ein medizinisches handelt, kann sich beim Allgemeinmediziner oder einem Facharzt ärztlichen Rat einholen.

Ursachen auf einen Blick:

  • Dünnere Haut lässt Alterungserscheinungen schneller sichtbar werden
  • Durchscheinende Blutgefäße
  • zu wenig Schlaf
  • Stress
  • Müdigkeit
  • unausgewogene Ernährung
  • zu viel Alkohol und Nikotin
  • zu wenig Flüssigkeitsaufnahme
  • wenig frische Luft
  • wenig Bewegung
  • Medizinische Gründe / Erkrankungen

Was hilft gegen Augenringe?

Damit die lästigen Augenschatten wieder verschwinden, können Hausmittel, Kosmetik und Medizin helfen. Durch ausreichend Schlaf, viel Bewegung und genügend Flüssigkeit können die Augenringe auf natürlichem Weg behandelt werden. Wer viel trinkt, versorgt die Zellen der Haut mit genügend Flüssigkeit. Schlaf sorgt für die nötige Entspannung und Bewegung für eine gute Sauerstoffversorgung der Zellen. Eine gute Pflege kann die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgen. Experten empfehlen hier jedoch Spezialcremes, die sanft mit den Fingerspitzen auf die Hautstellen aufgetupft und nicht verrieben werden. Concealer können ebenfalls beim Verstecken oder Aufhellen der dunklen Hautpartien helfen. Alternativ können auch erkaltete, feuchte Teebeutel mit nicht aromatisierten Swcharz- oder Kamillentee beitragen, die auf die geschwollene Augenpartie gelegt werden.

Hilfsmittel auf einen Blick:

  • Ausreichend und gesunder Schlaf
  • Viel Bewegung / regelmäßiger Sport
  • Ausreichende Flüssigkeitsaufnahme (Wasser, ungesüßte Tees, Saftschorlen)
  • Feuchtigkeitspflege für die Haut unter den Augen (sanft tupfen, nicht reiben!)
  • Schwarztee-Beutel ziehen und abkühlen lassen, dann auf die Augen legen und einwirken lassen
  • Concealer zum optischen Kaschieren

Medizinische Hilfe empfiehlt sich, wenn die Augenringe trotz aller Bemühungen nicht weichen wollen. Eine der medizinischen Ursachen kann Volumenverlust sein, wenn das Gesicht im Laufe des Lebens an Fett verliert. Hier kann die Haut durch das Unterspritzen von Hyaluronsäure wieder aufgepolstert werden. Wer unter Tränensäcken leidet, dem kann durch eine operative Unterlidstraffung nachhaltig geholfen werden.

Für weitere detaillierte Informationen besuchen Sie unsere Quelle: welt.de

Weitere News:

14Jul

Brust straffen ohne OP: 5 + 1 Übungen für ein schönes Dekolleté

Wir zeigen Ihnen mit welchen einfachen Übungen Sie ein schönes...

30Jun

Was gehört in die Reiseapotheke?

Reise geplant? Wir zeigen Ihnen, was Sie in Ihre Reiseapotheke packen...

27Jun

Nasenbluten: Was tun?

Wenn die Nase plötzlich anfängt zu bluten, helfen ein paar...

26Jun

8 Tipps, wie Sie die Sommerhitze leichter überstehen

Abkühlung für die heißen Tage Wenn die Temperaturen im Sommer auf...

22Jun

Wie gesund ist Kaffee?

Kaffee gehört zu den beliebtesten Getränken in Deutschland. Doch wie...

21Jun

Die häufigsten Irrtümer und Mythen über Hautkrebs und Sonnenschutz

Was Sie über Sonnenschutz wissen sollten Lange Aufenthalte im Freien...