News aus Medizin und Ästhetik
28Mai

Zeig mir deine Zähne und ich sag dir, wer du bist

Zeig mir deine Zähne

Es verhält sich nach wie vor so: Ein strahlendes Lächeln kann so manche Türen öffnen, die für verschlossen gehalten wurden. Gesunde Zähne sind die Grundlage für strahlend weiße Zähne, die einen Menschen sympathisch erscheinen lassen.

Die meisten Zahnschäden hingegen sind auf eine mangelhafte Zahnhygiene zurückzuführen. Wird das regelmäßige Zähneputzen vernachlässigt, falsch ausgeführt oder werden Kontrollbesuche beim Zahnarzt „auf die lange Bank“ geschoben, kann dies zu Kariesbefall der Zähne führen. Die Folge hiervon sind schmerzhafte Löcher in den Zähnen und im schlimmsten Fall Zahnverlust.

In Deutschland werden großflächige Zahnschäden ganz unterschiedlich behandelt, wodurch sich Rückschlüsse auf die Herkunft des Patienten ziehen lassen.

Rückschlüsse aus dem Zahnzustand ziehen

Kinder

Der Zustand der Zähne hat durchaus etwas mit dem sozialen Umfeld des Patienten zu tun. Dies kann man immer wieder bemerken, wenn man Kindergärten oder andere Kindereinrichtungen besucht. Allein anhand des Gebisses von Kindern können Rückschlüsse auf den familiären Hintergrund gezogen werden. Kinder aus akademisch geprägten Schichten verfügen in der Regel über hervorragende Zähne. Kinder von Migranten oder aus sozial schwachen Schichten leiden hingegen bereits schon in jungen Jahren unter kariösen Zähnen.

Zähne verraten aus welchem Bundesland man kommt

Einer Untersuchung der Barmer Ersatzkasse zufolge können anhand der Zähne noch weitere Schlüsse gezogen werden: An der Weise, wie einmal erkrankte Zähne behandelt wurden, sei eventuell abzulesen, aus welchem Bundesland der Patient stamme. Hierfür wurden Zahnbehandlungen der mehr als acht Millionen Versicherten (also etwa zehn Prozent aller Versicherten in Deutschland) der Kasse ausgewertet.

Die Ergebnisse der Untersuchung sind durchaus verblüffend: Es konnte sowohl ein Stadt-Land-Gefälle als auch ein Ost-West-Gefälle bei der Behandlung großflächiger Schäden beobachtet werden. In Großstädten wird beispielsweise häufiger zu optisch anspruchsvolleren und teureren Teilkronen und Kronen gegriffen, wenn ein Zahn erkrankt ist. In kleineren Städten und in ländlichen Regionen geben sich Patienten hingegen öfter mit günstigeren Alternativen zufrieden.

Als Erklärung hierfür führen die Organisatoren der Untersuchung an, dass Personen in Großstädten höhere Maßstäbe an die eigene Optik legen würden als Bewohner ländlicher Regionen, was die Richtigkeit des eingangs erwähnten Sprichwortes unterstreicht.

Weitere News:

14Jul

Brust straffen ohne OP: 5 + 1 Übungen für ein schönes Dekolleté

Wir zeigen Ihnen mit welchen einfachen Übungen Sie ein schönes...

30Jun

Was gehört in die Reiseapotheke?

Reise geplant? Wir zeigen Ihnen, was Sie in Ihre Reiseapotheke packen...

27Jun

Nasenbluten: Was tun?

Wenn die Nase plötzlich anfängt zu bluten, helfen ein paar...

26Jun

8 Tipps, wie Sie die Sommerhitze leichter überstehen

Abkühlung für die heißen Tage Wenn die Temperaturen im Sommer auf...

22Jun

Wie gesund ist Kaffee?

Kaffee gehört zu den beliebtesten Getränken in Deutschland. Doch wie...

21Jun

Die häufigsten Irrtümer und Mythen über Hautkrebs und Sonnenschutz

Was Sie über Sonnenschutz wissen sollten Lange Aufenthalte im Freien...