Ohren anlegen, Ohrenkorrektur

Ohren anlegen / Ohrenkorrektur

Große, asymmetrische oder abstehende Ohren werden von vielen als Schönheitsmakel empfunden. Dank eines korrigierenden Eingriffs, bei dem die Ohren angelegt und geformt werden, sind Ohrschmuck oder Kurzhaarfrisuren kein Problem mehr.

ÜBERSICHT
Mindestalter Ab ca. 6 Jahren
Behandlungsmethode operativ
Behandlungsdauer 1 - 1,5 Stunden
Anästhesie i.d.R. Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt ambulant
Nachbehandlung Wundverband bis 5 Tage, Tragen eines Stirnbands bis 3 Wochen
Kosten Bei Kindern bis 14 Jahre teilweise Erstattung von Krankenkasse 2.000 - 3.500 €

Informationen zum Thema Ohren anlegen

Ohrenkorrekturen: Mit der richtigen OP-Technik zum dauerhaftem Resultat

Ohren sind für die meisten Menschen in erster Linie ein unverzichtbares Sinnesorgan: Solange das Gehör nicht eingeschränkt ist, machen sie sich keine Gedanken darüber. Die Form der Ohren ist bei allen Menschen individuell, oft sind die Ohren asymmetrisch.

Bei Menschen, deren Ohren ungewöhnlich groß sind, abstehen oder in ihrer Form stark vom Ideal abweichen, kommt häufig der Wunsch nach einer Ohrenkorrektur auf. Oft sind Kinder in jungen Jahren wegen ihrer Segelohren Hänseleien durch andere Kinder ausgesetzt, was viele Eltern dazu veranlasst, bereits vor der Einschulung eine Ohrenkorrektur bei ihrem Kind durchführen zu lassen. Die Ohrenkorrektur bei Kindern kann bereits im Kindergartenalter vorgenommen werden, da Ohren schon zu diesem Zeitpunkt ausgewachsen sind. Aber auch bei Erwachsenen werden Operationen der Ohrläppchen verstärkt relevant, da die Ohren sich ein Leben lang wandeln und Ohrläppchen – teils durch das Tragen von Ohrschmuck – größer werden.

Ohrenkorrektur auch für Erwachsene

Grundsätzlich ist es problemlos möglich, auch bei Erwachsenen Ohrenkorrekturen durchzuführen. So können betroffene Frauen sich nach einer Ohrenkorrektur endlich trauen, kurze Haare oder auffälligen Ohrschmuck zu tragen. Allerdings gilt es bei der Operation im Erwachsenenalter andere Details zu beachten als bei einer entsprechenden OP im Kindesalter. Auf den nachfolgenden Seiten können sich Interessierte über die Möglichkeiten die Ohren operativ anlegen zu lassen, informieren. Vorgestellt werden unter anderem der Ablauf der Ohrenkorrektur, Kriterien für die Auswahl des richtigen Operateurs, Informationen über Kosten sowie Risiken.

Ohrenkorrektur

Ohrenkorrektur für Kinder

Zu große oder stark abstehende Ohren sind nicht nur ein ästhetisches Problem, sie können bei Betroffenen auch zur Entstehung von psychischen Beschwerden und Minderwertigkeitskomplexen führen. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Eltern, deren Kinder abstehende Ohren haben, für einen Eingriff. "Grundsätzlich sind bei der Korrektur von Segelohren eine ehrliche Abwägung zwischen möglicher psychischer Belastung und den gesundheitlichen Risiken des Eingriffs notwendig", so der Facharzt für HNO und Plastische Chirurgie Dr. med. Axel Arlt aus Hamburg.

Ursachen für abstehende Ohren

Die Ursachen für Ohren, die von der Idealform abweichen, sind unterschiedlich:

  • So kann eine zu stark ausgeprägte Ohrmuschel (Concha Concha auricularis) die Ursache für stark abstehende Ohren sein. Dabei handelt es sich um eine talförmige Struktur am Eingang des Außenohrs, die je nach individueller Ausprägung für einen mehr oder weniger großen Abstand der Ohrmuschel vom Schädelknochen verantwortlich ist.
  • Auch eine fehlende Anthelixfalte – eine unvollständige Formung der Ohrmuschel – kann zu Unzufriedenheit mit den eigenen Ohren führen.
  • Zudem können abweichende Form und Größe der Ohrläppchen Grund für einen operativen Eingriff sein.
Ihre Experten für Ohren anlegen

 

 

Ablauf der Ohrenkorrektur - Die chirurgische Anpassung der Ohren

Jedes Ohr besitzt eine individuelle Form und ist daher von Mensch zu Mensch verschieden. Aus diesem Grund kommen verschiedene Operationstechniken zum Einsatz, die der  behandelnde Arzt auf den individuellen Ausgangszustand und die Beschaffenheit des Ohrknorpels abstimmt.

Ablauf einer Korrektur abstehender Ohren

Wie bei jedem Eingriff in der plastisch-ästhetischen Chirurgie findet vor dem eigentlichen OP-Termin ein Beratungsgespräch statt, in dem das gewünschte Resultat besprochen und Risiken sowie Vorerkrankungen abgeklärt werden. Hierbei wird sich ein guter Arzt ausreichend Zeit nehmen, um aufkommende Fragen zu beantworten.

In der Regel erfolgt die Ohrenkorrektur über einen Schnitt an der Ohrmuschel. Zunächst wird der Ohrknorpel freigelegt und so bearbeitet, dass er neu geformt werden kann. Hierbei können Höhe, Breite sowie Neigung der Ohrmuschel variiert werden. Sobald die gewünschte Form erreicht ist, wird das Ohr mit Nähten fixiert. Ein Vorteil dieser Operationsmethode ist, dass keine Narben nach der Operation sichtbar sind, da der Schnitt in den meisten Fällen auf der Rückseite der Ohrmuschel erfolgt und somit verborgen bleibt.


Ohren anlegen

Abb.: Schematische und vereinfachte Darstellung einer operativen Ohrenkorrektur


Wie lange dauert der chirurgische Eingriff?

In der Regel nimmt eine chirurgische Ohrenkorrektur etwa eineinhalb Stunden in Anspruch und wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Ein stationärer Folgeaufenthalt ist üblicherweise nicht notwendig. Somit kann der Patient die Klinik bereits wenige Stunden nach dem Eingriff wieder verlassen.

Ist eine Ohrenkorrektur auch für Kinder geeignet?

Negative Einschränkungen aufgrund von unschön geformten Ohren sind nicht nur ein Thema, mit dem sich erwachsene Personen auseinandersetzen müssen – oft leiden gerade betroffene Kinder, da Hänseleien im Kindergarten oder in der Schule einen starken psychischen Leidensdruck und Minderwertigkeitsgefühle auslösen können. Eine chirurgische Anpassung der Ohren ist bei Kindern bereits ab einem Alter von 5 bis 6 Jahren möglich. So ist das Wachstum des Knorpelgewebes des Ohres bereits nach dem vierten Lebensjahr abgeschlossen. 

Im Gegensatz zu Erwachsenen, die unter örtlicher Betäubung behandelt werden, erhalten Kinder für den Eingriff in den allermeisten Fällen eine Vollnarkose.

Was sollte vor und nach dem chirurgischen Eingriff beachtet werden?

Ein Entfernen oder Kürzen der Haare ist im Vorfeld des Eingriffs nicht notwendig. Wie bei jedem operativen Eingriff sollten auch hier blutverdünnende Medikamente, wie beispielsweise Aspirin, eine Woche vor dem Eingriff vermieden werden. 

Direkt im Anschluss an die Operation erhält der Patient einen geeigneten Kopfverband, der die ersten Tage getragen werden sollte. Dieser hinterlässt keine Druckstellen und unterstützt die Ohren optimal bei der Wundheilung. Spätestens nach 10 Tagen können die Fäden entfernt werden. Um ein Abknicken der Ohren zu verhindern und einen ungestörten Heilungsprozess zu gewährleisten, wird empfohlen in den darauffolgenden 3 Wochen, besonders während des Schlafens, ein Stirnband zu tragen. 

Die Wundheilung verläuft in der Regel schmerzarm und komplikationslos. Leichte Schwellungen können nach dem Eingriff auftreten, die aber bereitss nach wenigen Tagen wieder abklingen. Mögliche Sensibilitätsstörungen und eine erhöhte Berührungsempfindlichkeit verlieren sich nach wenigen Wochen. Arbeitsfähig ist der Patient in der Regel eine Woche nach dem Eingriff. Vier Wochen nach dem Eingriff kann der Patient wieder sportlichen Aktivitäten nachgehen, bei Mannschaftssportarten sollte diese Zeitspanne jedoch etwas ausgeweitet werden.

Ablauf einer Ohren-OP: Fotostrecke

In Zusammenarbeit mit dem Doppelfacharzt für Plastische Chirurgie und HNO-Heilkunde, Plastische Operationen Dr. Axel Arlt zeigen wir Ihnen eine exklusive Fotodokumentation einer durchgeführten Ohrenkorrektur.

Hier geht es zur Fotostrecke: Ablauf einer Ohren-OP

Ihre Experten für Ohren anlegen

 

 

Fotostrecke: Ablauf einer Ohren-OP (Vorher-Nachher)

In Zusammenarbeit mit dem Facharzt für Plastische Chirurgie Dr. med. Axel Arlt verfasst.

Abstehende Ohren, umgangssprachlich auch als “Segelohren” bezeichnet, können schnell zur psychischen Belastung werden. Betroffene sind häufig schon im Kindesalter Hänseleien und Spott ausgesetzt. Eine chirurgische Anlegung der Ohren kann Abhilfe schaffen. Die Methoden und die Qualität der Ergebnisse sind allerdings sehr verschieden.

Dr. Axel Arlt, Doppel-Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde in Hamburg, gewährt info Medizin einen Einblick in seinen Operationssaal. Eine Ohrenanlegung erfolgt bei ihm unter örtlicher Betäubung. Die OP ist vollkommen schmerzfrei, der Patient spürt also nichts von dem Eingriff.

Im Gegensatz zu Verfahren, die darauf abzielen die Ohren z.B. durch Fäden zu fixieren, legt Dr. Arlt Wert darauf, die Ursache für die abstehenden Ohren zu beseitigen. Dazu verwendet er unterschiedliche OP-Techniken, je nach Befund unter Umständen auch eine Kombination mehrerer in einer OP. In dem hier gezeigten Beispiel führt Dr. Arlt eine sogenannte Cavumrotation mit Concharotation durch. Häufig ist es sinnvoll, dass der Ohrknorpel zusätzlich durch sogenannte chondroplastische OP-Methoden gezielt umgeformt wird. Der Eingriff dauert je nach Aufwand ca. eine Stunde.

Fotostrecke

Ohren-OP

Zur Fotostrecke
Ihre Experten für Ohren anlegen

 

 

Risiken einer Ohrenkorrektur

Risiken und mögliche Komplikationen beim operativen Anlegen der Ohren

Wie bei jedem operativen Eingriff können auch bei Ohrenkorrekturen Komplikationen nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Dazu gehören beispielsweise Probleme bei der Wundheilung, Schwellungen, Nachblutungen, Taubheitsgefühle oder Empfindungsstörungen.

Neben medizinischen Risiken kann es auch in ästhetischer Hinsicht zu unbefriedigenden Ergebnissen kommen. So kann nicht immer ein völlig symmetrisches Erscheinungsbild erreicht bzw. garantiert werden.

Bei Kindern können sich in seltenen Fällen auch so genannte "überschießende Narben" bilden. 

Darüber hinaus kann es in sehr seltenen Fällen zu einer Nekrose, d.h. zu einem Absterben des Gewebes kommen, was stark mit der angewendeten OP-Technik sowie dem Verband zusammenhängt.

Mit der Wahl eines geeigneten und in otoplastischen Eingriffen erfahrenen Arztes lassen sich diese Risiken allerdings minimieren. Wir empfehlen Ihnen daher stets sich ausführlich über Ihren Arzt zu informieren.

Ihre Experten für Ohren anlegen

 

 

Kosten einer Ohrenkorrektur / Ohren anlegen

Die Kosten einer Ohrenkorrektur können je nach behandelndem Arzt und Umfang des Eingriffs stark variieren.

Für eine Korrektur bzw. Anlegung beider Ohren werden in der Regel zwischen 2000 und 3500 Euro veranschlagt. Da es sich bei der Ohrenkorrektur meist um eine rein ästhetische Maßnahme handelt, müssen die Kosten von den Behandelten selbst getragen werden. Eine Übernahme der Kosten von den Krankenkassen findet demnach nicht statt.

Viele Praxen und Kliniken bieten allerdings unkomplizierte Finanzierungsmöglichkeiten an, bei denen die anfallenden Kosten der gewünschten OP in monatlichen Raten gezahlt werden können.

Kostenübernahme für Ohren anlegen bei Kindern

Je nach Schweregrad wird die Operation von den Krankenkassen bei bis zu 14-Jährigen ganz oder teilweise übernommen. Hierfür muss allerdings ein psychologisch geprüftes Gutachten vorliegen, das eine "psychische Beeinträchtigung" aufgrund der abstehenden Ohren bescheinigt. Eltern sollten sich hierüber vor einem geplanten Eingriff genau bei ihrer Krankenkasse erkundigen.

Ihre Experten für Ohren anlegen

 

 

Vorher-/Nachher-Bilder einer Ohrenkorrekur

Für ein zufriedenstellendes Ergebnis beim Ohren anlegen ist es von besonderer Wichtigkeit, den richtigen Arzt zu finden. Relevante Kriterien dabei sind die Qualifikation des Arztes und die Zahl der bereits durchgeführten Operationen. Auch Vorher-Nachher-Bilder können bei der Entscheidung für eine Operation zum Ohren anlegen helfen.

Da es uns laut §11 des Heilmittelwerbegesetzes seit dem 1. April 2006 nicht mehr gestattet ist, Vorher-Nachher Bilder zum Thema Ohren anlegen zu präsentieren, wir Sie aber dennoch bestmöglich informieren möchten, können Sie im Folgenden von uns recherchierte und geprüfte Links ansehen. Dort finden Sie zahlreiche Beispiele für Vorher-Nachher-Bilder zum Thema Ohren anlegen.

Vorher-Nachher-Bilder Ohren anlegen:

Vorher-Nachher-Bilder Ohren anlegen
Vorher-Nachher-Bilder Ohren anlegen
Vorher-Nachher-Bilder Ohren anlegen
Vorher-Nachher-Bilder Ohren anlegen
Vorher-Nachher-Bilder Ohren anlegen
Vorher-Nachher-Bilder Ohren anlegen (Mann)
Vorher-Nachher-Bilder Ohren anlegen (Mann)
Vorher-Nachher-Bilder Ohren anlegen (Mann)
Vorher-Nachher-Bilder Ohren anlegen (Mann)

Ablauf einer Ohren-OP: Fotostrecke und Vorher-Nachher-Bilder

In Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Axel Arlt, Doppelfacharzt für Plastische Chirurgie und HNO-Heilkunde, Plastische Operationen, zeigen wir Ihnen eine exklusive Fotodokumentation einer durchgeführten Ohren-OP. Hier geht es zur Fotostrecke: Ablauf einer Ohren-OP (Vorher-Nachher)

Ihre Experten für Ohren anlegen

 

 

Häufige Fragen (FAQ) zum Ohren anlegen

Welche Technik eignet sich am besten, um zu große oder abstehende Ohren zu korrigieren?

Jedes Ohr ist anders geformt, und so kann es auch keine einheitliche, bei allen zu einem guten und dauerhaften Resultat führende OP-Technik geben. Stattdessen wird ein im Umgang mit Ohrenkorrekturen erfahrener Arzt darauf achten, je nach Befund unterschiedliche OP-Techniken zu bevorzugen bzw. sie individuell zu modifizieren. Die individuelle Beschaffenheit und Festigkeit des Ohrknorpels ist ein wichtiges Kriterium bei der Wahl der richtigen OP-Methode.

Für ein natürliches, dauerhaftes Ergebnis sowie einen komplikationsfreien und schmerzarmen Eingriff sollten an einer Ohrenkorrektur Interessierte deshalb einen Operateur bevorzugen, der bewährte, international anerkannte Operationstechniken anwendet. Narbenarme Techniken ermöglichen natürlich wirkende Ergebnisse. Ein Schnitt in der Umschlagsfalte des Ohrs ermöglicht es, dass Narben nicht zu sehen sind, da sie in der Falte versteckt ist sind. Eine Knorpelentfernung im Bereich der Concha kann bei Bedarf zusätzlich durchgeführt werden.

Wer kann eine Ohrenkorrektur vornehmen lassen?

Anders als oft vermutet, handelt es sich bei einem otoplastischen Eingriff keineswegs immer um eine einfache, nicht mit Komplikationen verbundene Operation. Deshalb gelten für eine Ohrenkorrektur die selben Vorsichtsmaßnahmen wie bei anderen operativen Eingriffen. Eine Abklärung eventueller Kontraindikationen sollte deshalb vor dem Eingriff erfolgen. Ein verantwortungsvoller Operateur wird eine OP ablehnen, wenn er den Verdacht auf Dysmorphophobie – eine krankhaft ins Negative verzerrte Selbstwahrnehmung – hat.

Bei Kindern wird eine Ohrenkorrektur ab ungefähr sechs Jahren, d.h. noch vor der Einschulung, empfohlen, um den Kindern Hänseleien und Ausgrenzung zu ersparen.

Wo finde ich einen geeigneten, mit der Durchführung von Ohrenkorrekturen vertrauten Operateur?

Für ein optimales Ergebnis einer Ohrenkorrektur ist die Wahl eines in der Durchführung von Ohrenkorrekturen erfahrenen Arztes unabdingbar. Die OP-Erfahrung im Bereich otoplastischer Eingriffe lässt sich durch entsprechende Weiterbildungen sowie anhand von Fotos bereits durchgeführter Operationen belegen.

Wie hoch sind die Kosten einer Ohrenkorrektur?

Die Kosten für eine operative Ohrenkorrektur können je nach Umfang der Operation sowie in Abhängigkeit vom behandelnden Arzt unterschiedlich ausfallen. In der Regel betragen sie zwischen 2000 und 3500 Euro. Bei unter 12-Jährigen ist es in Abhängigkeit vom jeweiligen Befund möglich, die Übernahme der gesamten oder eines Teils der Kosten durch die Krankenkassen zu beantragen.

In welchem Alter kann man eine Ohrenkorrektur bei Kindern durchführen?

Oft wird eine Korrektur abstehender Ohren bereits im Vorschulalter empfohlen, um den Kindern Hänseleien durch ihre Schulkameraden zu ersparen. Ab einem Alter von sechs Jahren können operative Ohrenkorrekturen in der Regel problemlos durchgeführt werden.

Wann sollte man eine Ohrenkorrektur durchführen lassen?

Operative Korrekturen der Ohren werden bevorzugt im Vorschulalter durchgeführt. Aber auch Erwachsene können sich abstehende Ohren anlegen lassen oder zu große Ohrläppchen korrigieren lassen. Da die Beschaffenheit des Ohrknorpels sich im Laufe eines Lebens verändert, ist bei Erwachsenen jedoch eine modifizierte Vorgehensweise notwendig.

Wie lange dauern ein Eingriff und der anschließende Klinikaufenthalt?

Ohrenkorrekturen werden ambulant in örtlicher Betäubung eingeführt. Die Dauer des Eingriffs beträgt zwischen einer und anderthalb Stunden.

Mit welchen Beeinträchtigungen muss man nach einer Behandlung rechnen?

Nach einer operativen Ohrenkorrektur kann es zu leichten Schmerzen kommen, die allerdings gut auf Schmerzmittel ansprechen, die Ihnen der behandelnde Chirurg mitgibt.

Ab wann ist man wieder arbeitsfähig?

Die Arbeitsfähigkeit ist infolge einer Ohrenkorrektur in der Regel nicht eingeschränkt. Nach dem kurzen, ambulanten Eingriff können die Patienten die Praxis oder Klinik verlassen. Für die Dauer von insgesamt drei Wochen müssen jedoch rund um die Uhr Verbände bzw. stabilisierende Stirnbänder getragen werden.

Welche Risiken bestehen bei einer Ohrenkorrektur?

Ganz ausschließen lassen sich Risiken bei einer Ohrenkorrektur nicht. Probleme bei der Wundheilung bzw. Gewebsnekrosen können auftreten, das Risiko ihres Auftretens lässt sich allerdings durch die Verwendung einer anerkannten OP-Technik positiv beeinflussen.

Kann man nach einer Ohrläppchenkorrektur Ohrringe tragen?

Wurde die Korrektur vergrößerter Ohrläppchen fachmännisch durchgeführt, kann auch nach der Ohrläppchenkorrektur wieder problemlos Ohrschmuck wie Ohrstecker oder Ohrringe getragen werden. Voraussetzung ist natürlich, dass die Wundheilung abgeschlossen ist.

Sind die Nähte nach der Operation sichtbar?

Die Nähte sind nach dem Ohren anlegen nicht sichtbar, wenn die Schnitte an einer unauffälligen Stelle, wie beispielsweise der Ohrumschlagsfalte, erfolgen.

Wird die Hörfähigkeit durch die Operation beeinträchtigt?

Da die Operation am Außenohr durchgeführt wird, wird das Innenohr dadurch in keiner Weise beeinträchtigt. Somit bleibt die vollständige Hörfähigkeit erhalten.

Welche Methoden der Ohrenkorrektur gibt es?

Neben den so genannten „Fadenmethoden“, bei denen die Form der Ohren mit Hilfe von nicht resorbierbaren Fäden fixiert wird, kann auch eine Umformung des Ohrknorpels erfolgen. Die Resultate der letztgenannten Methode sind in der Regel dauerhaft haltbar, sehen natürlich aus und haben den Vorteil, dass kein Fremdkörper dauerhaft im Körper verbleibt.

Ab welchem Abstand kann man von abstehenden Ohren sprechen?

Bei dem Wunsch nach einer Ohrenkorrektur geht es selten um objektive Maße. In den meisten Fällen ist eine objektive Unzufriedenheit mit den Ohren Grund für die Entscheidung zur Ohrenkorrektur. Allgemein sind die Kriterien für die Definition abstehender Ohren dann erfüllt, wenn der Winkel zwischen Ohrmuschel und Schädelknochen mehr als 30° beträgt bzw. der Rand der Ohrmuschel mehr als 2 Zentimeter vom Kopf absteht.

Ihre Experten für Ohren anlegen

 

 

Ihre Experten für Ohren anlegen


 


Experte für Ohren anlegen in Berlin

Dr. med. Michael Liokumowitsch

Dr. med. Michael Liokumowitsch

 

Knesebeckstr. 35 - 37
10623 Berlin

Experte für Ohren anlegen in Berlin

Dr. med. Alexander Moegelin

Dr. med. Alexander Moegelin

 

Knesebeckstr. 35 - 37
10623 Berlin

Experte für Ohren anlegen in Stuttgart

Dr. med. Christian Fitz

Dr. med. Christian Fitz

 

Humboldtstraße 16
70178 Stuttgart

Experte für Ohren anlegen in Hamburg

Dr. med. Axel Arlt

Dr. med. Axel Arlt

 

Esplanade 31
20354 Hamburg

Experte für Ohren anlegen in Zürich

Dr. med. Christian Köhler

Dr. med. Christian Köhler

 

Utoquai 31
8008 Zürich

Experte für Ohren anlegen in Zug

Dr. med. Christian Köhler

Dr. med. Christian Köhler

 

Aabachstrasse 8
6300 Zug

Experte für Ohren anlegen in Zürich

Dr. med. Christian Köhler

Dr. med. Christian Köhler

 

Falkenstrasse 4
8008 Zürich

Experte für Ohren anlegen in Leipzig

Dr. med. James Völpel

Dr. med. James Völpel

 

Fritz-Seger-Straße 21
04155 Leipzig

Experte für Ohren anlegen in Leipzig

Dr. med. Christopher Wachsmuth

Dr. med. Christopher Wachsmuth

 

Fritz-Seger-Straße 21
04155 Leipzig

Expertin für Ohren anlegen in München

Dr. med. Barbara Kernt

Dr. med. Barbara Kernt

 

Marktplatz 11 A
82031 München

Experte für Ohren anlegen in Berlin

Dr. med. Harald Kuschnir

Dr. med. Harald Kuschnir

 

Kurfürstendamm 41
10719 Berlin

Experte für Ohren anlegen in Rottach-Weißach

Dr. med. Harald Kuschnir

Dr. med. Harald Kuschnir

 

Zamenhofweg 16
83700 Rottach-Weißach

Experte für Ohren anlegen in München

Dr. med. Harald Kuschnir

Dr. med. Harald Kuschnir

 

Marktplatz 11 A
82031 München

Expertin für Ohren anlegen in Stuttgart

Dr. Dr. med. Susanne Herrmann-Frühwald

Dr. Dr. med. Susanne Herrmann-Frühwald

 

Humboldtstraße 16
70178 Stuttgart

Experte für Ohren anlegen in Nürnberg

Dr. med. Jens Baetge

Dr. med. Jens Baetge

 

Sibeliusstr. 15
90491 Nürnberg

Experte für Ohren anlegen in Stuttgart

Dr. med. Ron Julius Eppstein

Dr. med. Ron Julius Eppstein

 

Humboldtstraße 16
70178 Stuttgart

Experte für Ohren anlegen in Dresden

Dr. med. Stefan Zimmermann

Dr. med. Stefan Zimmermann

 

Postplatz 6
01067 Dresden

+49 351 850 783 73

www.aesthetik-dd.de

Termin vereinbaren

 

Experte für Ohren anlegen in Dresden

Dr. med. Holger M. Pult

Dr. med. Holger M. Pult

 

Postplatz 6
01067 Dresden

+49 351 850 783 73

www.aesthetik-dd.de

Termin vereinbaren

 

Expertin für Ohren anlegen in Düsseldorf

Dr. med. Silke Späth

Dr. med. Silke Späth

 

Königstraße 10
40212 Düsseldorf

Experte für Ohren anlegen in Rosenheim

Dr. med. Florian Sandweg

Dr. med. Florian Sandweg

 

Münchener Straße 1
83022 Rosenheim

+49 8031 586 462 2

www.amosaro.de

Termin vereinbaren

 

Experte für Ohren anlegen in Prien am Chiemsee

Dr. med. Florian Sandweg

Dr. med. Florian Sandweg

 

Harrasser Straße 61-63
83209 Prien am Chiemsee

+49 80 31 352 850

www.amosaro.de

Termin vereinbaren

 

Experte für Ohren anlegen in Wien

Univ. Doz. Dr. Rafic Kuzbari

Univ. Doz. Dr. Rafic Kuzbari

 

Kärntnerstraße 51/3a
1010 Wien

+43 1 358 75 30

www.kuzbari.at

Termin vereinbaren

 

Experte für Ohren anlegen in Aschaffenburg

PD Dr. med. Maximilian Eder

PD Dr. med. Maximilian Eder

 

Ziegelbergstraße 5
63739 Aschaffenburg

Experte für Ohren anlegen in Hannover

Dr. med. Aschkan Entezami

Dr. med. Aschkan Entezami

 

Pelikanplatz 13
30177 Hannover

News

zu diesem Fachbereich

16Feb

Brustverkleinerung - Ist der T-Schnitt die richtige Wahl?

Der Plastische Chirurg Dr. Entezami beantwortet die Frage einer...

13Jan

Brustverkleinerung trotz Diabetes möglich?

Dr. Silke Späth beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

29Nov

Wie viel kostet eine Nasenkorrektur?

Dr. Kuzbari beantwortet die Frage eines Patienten zum Thema "Kosten...