Dr. med. Peter Krause

Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin in München

Dr. med. Peter Krause
  • Orthopäde, Sportmediziner, Chirotherapie & Naturheilverfahren
  • u.a. spezialisiert auf die minimalinvasive, interventionelle Schmerztherapie an der Wirbelsäule
  • Gründungs- und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulenendoskopie und interventioneller Schmerztherapie (DGWE)

Der Orthopäde und Sportmediziner Dr. med. Peter Krause legt neben einer erstklassigen medizinischen Behandlung großen Wert auf eine familiäre und freundliche Atmosphäre in seiner Münchner Praxis. Die Begegnung auf Augenhöhe, sowie die Erklärung des Krankheitsbefundes in verständlicher Sprache sind ihm sehr wichtig, damit der Patient sich gut aufgehoben fühlt.

Ausbildung und Werdegang

Nach seinem Studium der Humanmedizin in Münster, konnte sich Dr. Krause durch sein sportliches Interesse schnell für die Orthopädie und Sportmedizin begeistern. Nach seiner Assistenzarzt-Ausbildung wurde er 2006 Leiter des Zentrums für Wirbelsäule und Rückenschmerz (ZWR) und lehrte als Dozent an der Gesundheitsakademie Trimedicum in München. 2008 gründete Dr. Krause das Wirbelsäulen-Institut WIM (München), bei dem er ebenfalls die leitende Position einnimmt. 

Behandlungsschwerpunkte

Zu seinen Spezialgebieten gehört die minimalinvasive, interventionelle Schmerztherapie an der Wirbelsäule wie z.B. Injektionen unter Bildkontrolle, Denervierungen und perkutane Bandscheibenoperationen sowie die konservative Arthrosebehandlung.

Mitgliedschaften und weitere Tätigkeiten

Dr. Krause ist darüber hinaus Gründungs- und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulenendoskopie und interventioneller Schmerztherapie (DGWE) sowie Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulentherapie e.V. (DGWT).

Unter dem Motto „so viel wie möglich, so wenig wie nötig” befürwortet er nur Behandlungen, die medizinisch auch sinnvoll sind. Dieser gewissenhafte Umgang wird für Dr. Krause mit dem Vertrauen und der Dankbarkeit der Patienten belohnt.

WIM Wirbelsäulen-Institut München
Dr. med. Peter Krause
Rosenkavalierplatz 15
81925 München

zum Praxis-Profil

Behandlungsspektrum

Spezialisiert auf

 

Weitere Behandlungen

  • Bandscheiben­vorfall OP
  • Therapie eines Bandscheibenvorfalls
  • Epiduroskopie
  • Interventionelle Schmerztherapie bei Rückenschmerzen
  • Kernspin-Resonanz-Therapie
  • Osteoporosetherapie

Krankheiten

Kontakt

WIM Wirbelsäulen-Institut München
Rosenkavalierplatz 15
81925 München

+49 89 217 687 11

Sprechzeiten

Mo, Di, Do:
8.15 bis 18.00 Uhr

Mi und Fr:
von 8.15 bis 13.00 Uhr

(oder nach Vereinbarung)

Kontaktformular

Lebenslauf

  • 1985 - 1992 Studium der Humanmedizin in Münster und am Texas Heart Institut Houston, USA
  • 1992 Approbation
  • 1999 Niederlassung in der Praxisgemeinschaft für Orthopädische Schmerztherapie in München mit Spezialisierung auf minimalinvasive Wirbelsäulenbehandlung
  • 2006 Leiter Zentrum Wirbelsäule und Rückenschmerz (ZWR) im Orthopädie Zentrum Arabella Park München
  • 2007 Dozent an der Gesundheitsakademie Trimedicum München
  • Seit 2008 Gründung und Leitung des Wirbelsäuleninstituts München (WIM)

Mitgliedschaften

  • Gründungs- und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulenendoskopie und interventioneller Schmerztherapie (DGWE)
  • Internationale Gesellschaft für orthopädische Schmerztherapie e.V. (IGOST)
  • Deutsche Gesellschaft für Wirbelsäulentherapie e.v. (DGWT)
  • Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie e.V. (BVO e.V.)
  • Aktion Gesunder Rücken (AGR)

Fachartikel & Interviews

23Jul

DTRAX™: Eine Alternative zu konventionellen OP-Verfahren an der Halswirbelsäule

Experteninterview mit Dr. Peter Krause über die Behandlungsmöglichkeiten an der Halswirbelsäule.

Dr. Peter Krause
23Jul

Facettensyndrom: Eine häufige Ursache hinter Rückenschmerzen

Experteninterview mit dem Orthopäden und Wirbelsäulenspezialisten Dr. med. Peter Krause über das Facettensyndrom.

Dr. med. Peter Krause
  1. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@infomedizin.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  2.