Interviewserie
04Sep

Teil 7: Lachlinien – Nicht immer wirkt ein Lächeln positiv

Dr. Martin Desmyttère - Zahnarzt München

Infos zum Experten

Dr. med. dent. Martin Desmyttère

Zahnarzt in München

+49 89 217 666 928


Positive und negative Lachlinien

Ein positives Lachen öffnet Türen und Tore! Allerdings wirkt nicht jedes Lachen auf uns ansprechend und natürlich. Nur wenn Zähne, Zahnfleisch und  Lippen ein harmonisches Ganzes ergeben, nimmt unser Gegenüber unser Lächeln als herzlich und attraktiv wahr. Diese als „positiv” bezeichnete Lachlinie ist leider nicht bei jedem von Geburt an gegeben. Doch negative Lachlinien sind heute mit minimal-invasiven Methoden behebbar.

Das Zentrum für private Zahnheilkunde smileforever in München unter der Leitung des renommierten Zahnarztes Dr. med. dent. Martin Desmyttère MSc hat sich auf die Ästhetische Zahnmedizin spezialisiert. In einem persönlichen Interview hat uns der Münchner Zahnarzt die wichtigsten Fragen zu diesem Thema beantwortet und erklärt, worauf es bei einer positiven Lachlinie ankommt.

Herr Dr. Desmyttère, was verbirgt sich hinter dem Begriff „Lachlinie“?      

Die Lachlinie beschreibt den Teil der Zähne, der beim Lächeln sichtbar ist. Das betrifft hauptsächlich die obere Zahnreihe, die untere ist bei den meisten von der Unterlippe verdeckt. Dieses auch als „Smile Line“ bezeichnete Merkmal gilt als einer der wichtigsten Parameter für die Ästhetik der Zähne. Das spielt gerade beim Zahnersatz eine sehr wichtige Rolle. Hier muss man auf die Zahnlänge und -form achten, damit am Ende eine positive Lachlinie entsteht. Aus diesem Grund fertigen wir vor einer ästhetischen Behandlung immer Fotos des Patienten an, die am Computer ausgewertet und besprochen werden. Anhand dieser Aufnahmen kann ich mit dem Patienten darüber sprechen, welche Maßnahmen für ein perfektes Ergebnis sinnvoll sind. Die Erzeugung einer positiven Lachlinie ist dabei für das Resultat extrem wichtig.

Wie unterscheiden sich das Gebiss und die Zähne einer positiven von einer negativen Lachlinie? Und welche Wirkung hat eine negative Lachlinie auf andere Menschen?

Die positive Lachlinie bezeichnet den Verlauf der oberen Frontzähne bzw. der gesamten Oberkieferzähne, die optimalerweise dem Unterlippenschwung folgen sollten. Bei einem Ideallächeln kommen die Zähne seitlich von oben und folgen der Unterlippe nach unten. Dadurch zeigt sich ein sehr positives, angenehmes Lachen. Die negative Lachlinie ist genau umgekehrt: Die Frontzähne folgen der Oberlippe und das bewirkt oft ein negatives Aussehen und hat eine weniger positive Ausstrahlung zur Folge. Entstehen kann eine negative Lachlinie etwa durch einen so genannten „Kopfbiss“. Bei diesem beißen die vorderen Zahnreihen direkt aufeinander und es kommt mit der Zeit zu Abrasionen und Abschleifungen an den Frontzähnen. Durch eine einfache Vorverlagerung der Zähne kann dies aber korrigiert werden.

Ästhetische Zahnmedizin - Positive LachlinieÄsthetische Zahnmedizin - Negative Lachlinie - flat smile
Ästhetische Zahnmedizin - Negative Lachlinie - reverse smileÄsthetische Zahnmedizin - Negative Lachlinie - bunny look

Welche weiteren Möglichkeiten stehen Ihnen in Ihrer Münchener Praxis zur Verfügung, um eine positive Lachlinie zu erzeugen?

Eine positive Lachlinie kann man erzeugen, indem man Zahnfleisch- und Zahnveränderungen im Wurzelbereich vornimmt. Gegebenenfalls kann man auch mit Zahnverlängerungen, bspw. Veneers, arbeiten sowie mit entsprechendem Zahnersatz und parodontal-chirurgischen Maßnahmen.

Welche Vorteile hat die Optimierung der Lachlinie?

Das Optimieren der Lachlinie hat sowohl ästhetische als auch gesundheitliche Vorteile. Aus ästhetischer Sicht sieht das Lächeln natürlich schöner aus, wodurch der Patient insgesamt einen positiveren und freundlicheren Eindruck macht. Das wiederum wirkt sich positiv auf die Gesundheit und Psyche aus. Ein schönes Lächeln ist also immer besser - und gesund.

Weitere Teile dieser Serie:

Teil 7: Lachlinien – Nicht immer wirkt ein Lächeln positiv

Positive und negative Lachlinien Ein positives Lachen öffnet Türen...

Teil 6: Digital Smile Design (DSD)

Schon vor der Behandlung das Ergebnis sehen Vertrauen in den...

Teil 5: Gesundes Zahnfleisch: Das Fundament für schöne Zähne

5. Teil der Interviewserie zum Thema „Ästhetik in der Zahnmedizin”...

Teil 4: Schöne gerade Zähne mit Veneers, Invisalign und Co.

4. Teil der Interviewserie zum Thema „Ästhetik in der Zahnmedizin”...

Teil 3: Der perfekte Zahnersatz - Qualität zahlt sich aus

3. Teil der Interviewserie zum Thema „Ästhetik in der Zahnmedizin”...

Teil 2: Schöne Zähne dank Tooth Shaping und Contouring

2. Teil der Interviewserie zum Thema „Ästhetik in der Zahnmedizin”...

Teil 1: Ästhetische Zahnmedizin - Warum gesunde Zähne das Leben schöner machen

1. Teil der Interviewserie zum Thema „Ästhetik in der Zahnmedizin”...

Weitere Interviews und Artikel von diesem Experten:

19Okt

Zahnarztangst - Was können Angstpatienten tun?

Experteninterview mit dem Facharzt für Zahnheilkunde und Master of...

19Jul

Video: Zahnarztangst endlich überwunden

Wie großartig es sich anfühlt die Zahnarztangst überwunden zu haben,...

16Okt

Neue Lebensqualität dank schöner Zähne

Herr Udo Wagner (52) erzählt von seinen Erfahrungen mit Zahnarzt Dr....

17Sep

Endlich angstfrei zum Zahnarzt

Exklusiver Erfahrungsbericht der ehemaligen Angstpatientin Marylse...

04Sep

Teil 7: Lachlinien – Nicht immer wirkt ein Lächeln positiv

Positive und negative Lachlinien Ein positives Lachen öffnet Türen...

18Aug

Teil 6: Digital Smile Design (DSD)

Schon vor der Behandlung das Ergebnis sehen Vertrauen in den...

04Aug

Teil 5: Gesundes Zahnfleisch: Das Fundament für schöne Zähne

5. Teil der Interviewserie zum Thema „Ästhetik in der Zahnmedizin”...

18Jul

Teil 4: Schöne gerade Zähne mit Veneers, Invisalign und Co.

4. Teil der Interviewserie zum Thema „Ästhetik in der Zahnmedizin”...

03Jul

Teil 3: Der perfekte Zahnersatz - Qualität zahlt sich aus

3. Teil der Interviewserie zum Thema „Ästhetik in der Zahnmedizin”...

18Jun

Teil 2: Schöne Zähne dank Tooth Shaping und Contouring

2. Teil der Interviewserie zum Thema „Ästhetik in der Zahnmedizin”...