Fragen Sie einen Arzt
2018-09-21

Wechseljahre: Wann Hormontherapie sinnvoll?

Dr. Elizabeta Hempel Frauenärztin Eichenau

Infos zum Experten

Dr. med. Elizabeta Hempel

Frauenärztin in Eichenau

+49 8141 397 96 92

Expertenantwort von der Frauenärztin Dr. med. Elizabeta Hempel

Frage: Wann ist eine Hormonersatztherapie in den Wechseljahren wirklich notwendig?

Der Einsatz der Hormontherapie ist immer individuell abzuwägen. Leichte Wechseljahresbeschwerden sind meist mit pflanzlichen bzw. homöopathischen Mitteln gut in den Griff zu bekommen. Auch eine verbesserte Ernährung, ausreichend Bewegung und der Verzicht auch Alkohol und Nikotin kann zu einer deutlichen Linderung der Beschwerden führen. Frauen mit mittleren bis ausgeprägten Wechseljahresbeschwerden profitieren häufig von einer Hormontherapie. Zu Beginn sollte allerdings immer eine Risiko-Nutzen-Abwägung erfolgen. 

Weitere Experten-Antworten:

31Okt

Welches Make up bei schwerer Akne?

Expertenantwort von Dr. med. da Mota zu dem Thema "Welches Make up...

31Okt

Akne auch an Po und Rücken möglich?

Expertenantwort von Dr. med. da Mota zu dem Thema "Kann Akne auch am...

31Okt

Akne durch Milchprodukte?

Expertenantwort von Dr. med. da Mota zu dem Thema "Können...

31Okt

Akne durch zu viel Stress?

Expertenantwort von Dr. med. da Mota zu dem Thema "Kann Stress die...

31Okt

Talgproduktion bei Akne regulieren - Geht das?

Expertenantwort von Dr. med. da Mota zu dem Thema "Kann man die...

21Sep

Grippe oder grippaler Infekt?

Expertenantwort von Dr. med. Anro Melzer zu dem Thema "Wie erkenne...

21Sep

Grippe: lebensgefährlich?

Expertenantwort von Dr. med. Anro Melzer zu dem Thema "Ist eine...

21Sep

Grippe: Risikogruppen

Expertenantwort von Dr. med. Anro Melzer zu dem Thema "Grippe/...

21Sep

Grippeimpfung: Nebenwirkungen möglich?

Expertenantwort von Dr. med. Anro Melzer zu dem Thema "Welche...

21Sep

Grippeimpfung in der Schwangerschaft?

Expertenantwort von Dr. med. Anro Melzer zu dem Thema "Grippeimpfung...