Fragen Sie einen Arzt
06Dez

Gesunde Zähne für kieferorthopädische Behandlung ziehen?

Dr. Katalin Schmidmer - Kieferorthopädin München

Infos zum Experten

Dr. med. dent. Katalin Schmidmer

Kieferorthopädin in München

+49 89 217 666 95

Dr. Schmidmer beantwortet die Frage einer Mutter

Frage:

Mein Sohn hat einen zu engen Kiefer. Während der Zahnspangenbehandlung sind die vier bleibenden Backenzähne im Kiefer nicht herausgewachsen, da diese durch die feste Zahnspange nicht herauskommen konnten, was nicht beachtet wurde.

Nachdem die feste Zahnspangenbehandlung abgeschlossen war, kamen die beiden oberen ausgewachsenen Backenzähne aus dem Kiefer heraus. Die unteren bleibenden Backenzähne liegen nun schief ausgewachsen im Kiefer.

Nun sollen die 4 Weisheitszähne und die vier Backenzähne in einer Sitzung gezogen werden. Wäre es nicht erst mal sinnvoll, die 4 Weisheitszähne zu ziehen und später in etwa einem Jahr evtl. die vier Backenzähne? Vielleicht wachsen die unteren Backenzähne ja auch noch aus dem Kiefer, wenn mehr Platz im Kiefer entsteht durch das Ziehen der Weisheitszähne.

Drei Mal wöchentlich trägt mein Sohn nachts die Zahnspange, sodass in dieser Hinsicht der Kiefer sich doch noch verändern könnte.

Expertenantwort von Frau Dr. Schmidmer:

Sehr geehrtes Elternteil,

der Plan bei einem Jugendlichen 8 gesunde bleibende Zähne nach einer kieferorthopädischen Behandlung zu extrahieren erscheint mir doch sehr ungewöhnlich.

Entweder es handelt sich um ein Missverständnis zwischen Ihnen und dem behandelnden Arzt, oder es sollte doch unbedingt eine zweite Meinung eingeholt werden.

Ohne den Patienten gesehen zu haben kann ich Ihnen leider keine definitive Meinung dazu abgeben, aber mein Rat ist, erstmal auf keinen Fall die Zähne ziehen zu lassen.

Gerne sehe ich mir den Patienten an, wenn Sie das möchten, bitte vereinbaren Sie doch einfach telefonisch einen Beratungstermin in der Praxis, falls es aktuelle Röntgenbilder gibt, senden Sie sie mir vor dem Termin zu.

Frau Dr. Schmidmer hat zu diesem Thema bereits eine Frage beantwortet sowie einen Beitrag verfasst. Hier geht es zu den Artikeln:

Weitere Experten-Antworten:

30Jun

Nach Nabelbruch nochmal schwanger werden?

Dr. Maximilian Göppl beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

11Mai

Erneute Schmerzen nach Karpaltunnel-OP: Zweit-OP nötig?

Dr. med. James Völpel beantwortet die Frage eines Patienten, der...

11Mai

Leistenbruch-OP und Vasektomie in einem Eingriff?

Chirurg Dr. Göppl beantwortet die Frage eines Patienten zum Thema...

27Apr

Nach Brustvergrößerung: Brüste fühlen sich hart an und schmerzen gelegentlich

Dr. Barbara Kernt beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

07Apr

Wie kann man dunkle Narben aufhellen?

Hautarzt Dr. Thomas Schulz beantwortet die Frage einer Patientin

16Feb

Ultraschallzahnbürste für Implantat-Pflege geeignet?

Dr. Dannemann, MKG-Chirurg, beantwortet die Frage eines Patienten.

16Feb

Brustverkleinerung - Ist der T-Schnitt die richtige Wahl?

Der Plastische Chirurg Dr. Entezami beantwortet die Frage einer...

10Feb

Ist eine Weisheitszahn-OP immer notwendig?

Frau Dr. Wagner beantwortet die Frage eines 70-jährigen Patienten,...

13Jan

Brustverkleinerung trotz Diabetes möglich?

Dr. Silke Späth beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...

08Dez

Karpaltunnelsyndrom: Wann lassen Schmerzen nach OP nach?

Dr. Wachsmuth beantwortet die Frage einer Patientin zum Thema...